Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zur Aufbereitung von Polstermoebeln in Nutzfraktionen und eine Vorrichtung dazu

Useful fraction separation device for upholstered furniture in the involves stages of mechanical comminution and separation into fractions.
 
: Gruber, T.

:
Frontpage ()

DE 102004022156 A: 20040505
DE 2004-102004022156 A: 20040505
WO 2004-DE2548 A: 20041119
DE 102004022156 A1: 20051124
B03B0009
B03B0009
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer WKI ()

Abstract
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Aufbereitung von Polstermoebeln in Nutzfraktionen, bei dem - die Polstermoebel in einer ersten Stufe mechanisch zu einem Materialgemisch mit einer Stueckgroesse zwischen 60 und 100 mm zerkleinert werden, - eine mechanische Nachzerkleinerung des Materialgemisches auf eine Stueckgroesse kleiner als 40 mm durchgefuehrt wird, - das nachzerkleinerte Materialgemisch in einem Windsichter (13) in eine Leichtfraktion und eine Schwerfraktion getrennt wird, wobei die Leichtfraktion aus dem Prozessstrom ausgeschleust wird, - die Schwerfraktion ueber ein Sieb (10) in eine Holzgrobfraktion mit Stoerstoffen und einer Stueckgroesse groesser als 10 mm bis 15 mm, bevorzugt groesser als 12 mm, und eine Holzfeinfraktion mit Stoerstoffen und einer Stueckgroesse kleiner als 10 mm bis 15 mm, bevorzugt kleiner als 12 mm, aufgeteilt wird, - getrennt voneinander den Holzfraktionen Eisen- und Nichteisenmetalle entzogen werden, - anschliessend biogener Brennstoff aus Holz mit 5-10% Stoerstoffanteil aus den Prozessstroemen der Holzfraktionen entfernt wird, - die Holzgrobfraktion als Rohstoff fuer die Spanplattenherstellung gesammelt wird und - die Holzfeinfraktion von Materialbestandteilen mit einer Stueckgroesse kleiner 1,25 mm mechanisch getrennt und fuer die Spanplattenherstellung gesammelt wird.

 

WO2005056194 A UPAB: 20050712 NOVELTY - The separation device involves mechanically comminuting the furniture into a material mixture of particle size 60-100 mm and then to a particle size of less than 40 mm. The mixture is separated into light and heavy fractions in an air classifier (13). The light fraction is discharged, and heavy fraction is separated by a sieve (10) into coarse wood fractions, from which ferrous and nonferrous metals are separated out and biogenetic fuels with 5-10% contamination are removed. USE - For upholstered furniture. ADVANTAGE - More thorough separation of the mixture.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-35411.html