Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Etablierung eines Housekeeping-Gens für humane Fibroblasten

 
: Placht, Anna-Maria
: Reichhardt, W.; Stolzing, Alexandra

Jena, 2009, VII, 64 S.
Jena, FH, Bachelor Thesis, 2009
Deutsch
Bachelor Thesis
Fraunhofer IZI ()

Abstract
Die vorliegende Bachelorarbeit beschreibt die Etablierung eines Housekeeping-Gens für humane Fibroblasten.
Für das Experiment wurden 6 potentielle HKG ausgewählt. Dazu gehörten GAPDH, SRP72, ACTB, HM13, 36B4 und RND1.
Die humanen Fibroblasten wurden in 4 unterschiedlichen Bedingungen kultiviert. Zum Einen wurden die Zellen bei unterschiedlichen Sauerstoffbedingungen, d.h. bei Normoxie (21 % O2) bzw. Hypoxie (1 % O2) kultiviert. Zum anderen wurden dem Medium verschiedene chemische Substanzen hinzugegeben. Die Zusammenstellung von sieben Substanzen bestand aus Resveratrol, Selen, Epigallocatechin-3-Gallat, Reversin, 5-Azacytidin, Trichostatin A und Valproinsäure. Es wurde getestet in wie weit sich die Expressionslevel der potentiellen HKG unter diesen Bedingungen verändern.
Es wurde eine quantitative Real-Time-PCR mit allen Fibroblastenproben auf jedes potentielle HKG durchgeführt. Die erhaltenen Expressionslevel wurden mittels spezieller Software auf ihre Konstanz überprüft. Es wurde geNorm, BestKeeper und NormFinder zur Auswertung verwendet.
Unter den 5 getesteten HKG konnten SRP72 und SRP72 in Kombination mit GAPDH als die geeignetsten HKG in diesem Experiment definiert werden.
Zu bedenken ist dabei jedoch, dass lediglich fünf Gene getestet wurden. Um ein noch geeigneteres HKG etablieren zu können, müssen für die Zukunft weitere Gene getestet werden. Am besten geeignet sind eventuell diese Gene, die ähnliche Funktionen wie SRP72 und GAPDH einnehmen. Zudem ist es von Vorteil die Kombination mehrerer HKG auszutesten.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-352648.html