Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

A simple procedure for estimating SN-lines for crack initiation from SN-lines for total failure

Eine einfache Prozedur zur Abschätzung von Wöhlerlinien für den Risseintritt aus Bruchwöhlerlinien
 
: Sonsino, C.M.

:

MP materials testing 57 (2015), Nr.1, S.5-8
ISSN: 0025-5300
Englisch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer LBF ()

Abstract
A simple procedure is proposed for estimating the SN-line for the failure criterion of fatigue life to crack initiation of components not subjected to a surface treatment. The prerequisite is the availability of a SN-line for total failure, i. e. rupture, with the scatter-band T between the probabilities of survival Ps = 10 and 90 %, the knee point Nk and the slopes kf and k before and after the knee point. The SN-line for crack initiation with Ps = 50 % is positioned at the knee point Nk of the SN-line with Ps = 90 % for total failure. The slope kcr for N < Nk cycles results from the exponent of the elastic portion of the strain controlled SN-line for crack initiation, obtained with unnotched specimens, and the slope k after the knee point remains the same as that for the line for total failure. The SN-line for crack initiation possesses the same scatter-band T as the line for total failure.

 

Es wird ein einfaches Verfahren zur Abschätzung von Anrisswöhlerlinien für nicht oberflächennachbehandelte Bauteile vorgeschlagen. Voraussetzung ist das Vorhandensein einer Bauteilwöhlerlinie für das Versagenskriterium Bruch mit dem Streumaß Tgσ zwischen den Überlebenswahrscheinlichkeiten Pü = 10 und 90 %, mit dem Abknickpunkt Nk und den Neigungen kB und k* vor und nach dem Abknickpunkt. Die Anrisswöhlerlinie mit Pü = 50 % wird am Abknickpunkt der Bauteilwöhlerlinie für Bruch mit Pü = 90 % positioniert. Die Neigung kA im Bereich von N < Nk Schwingspielen ist die Neigung des elastischen Anteils der mit ungekerbten Proben dehnungsgesteuert ermittelten Anrisswöhlerlinie. Die Neigung k* der Anrißwöhlerlinie nach dem Abknickpunkt entspricht derjenigen der Bruchwöhlerlinie. Für die Anrißwöhlerlinie wird das Streumaß Tσ der Bruchwöhlerlinie übernommen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-352416.html