Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Erhöhung der Momentenübertragung bei Torsion und Umlaufbiegung durch Press-Presslöt-Verbindung

 
: Schnick, M.; Lipoth, I.; Tersch, H.; Küppers, M.; Füssel, U.; Hanselka, H.

Forschungsvereinigung Antriebstechnik -FVA-, Frankfurt/Main:
FVA-Forschungsreport 2005
Frankfurt: FVA, 2005
21 S.
Deutsch
Aufsatz in Buch
Fraunhofer LBF ()
Antriebstechnik; Fügetechnik; Preß-Preßlöt-Verbindung; PRESSVERBINDUNG; FAHRZEUGBAU; BEANSPRUCHUNG; GETRIEBE

Abstract
Mit der Entwicklung kompakterer Getriebe bei weiterer Steigerung der Leistung stoßen Pressverbindungen an die Grenzen der ertragberen Beanspruchungen. Einen Ausweg bietet die Press-Presslöt-Verbindung (PV-PVL), eine kombinierte Fügeverbindung, bei der die Vorteile der Pressverbindung (PV), wie einfache Herstellung und gute Zentrierung, mit den Vorteilen der stoffschlüssigen Presslötverbindung (PLV) (höher ertragbare Momente, geringere Reibkorrosion) kombiniert werden. Für den erfolgreichen Einsatz dieser leistungsfähigen Verbindung in Antriebssystemen ist es Vorraussetzung, dass ihre Eigenschaften unter den verschiedenartigen praktischen Einsatzbedingungen bekannt sind und Vorschriften für ihre Dimensionierung zur Verfügung stehen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-34409.html