Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren und Vorrichtung zum Herstellen eines pressgehärteten Bauteils

Method and device for producing a press-hardened component
 
: Wolter, Bernd; Bastuck, Matthias

:
Frontpage ()

DE 102013013270 A1: 20130809
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IZFP ()

Abstract
Beschrieben wird ein Verfahren sowie eine Vorrichtung zum Herstellen eines pressgehärteten Bauteils umfassend wenigstens folgende, jeweils mittel- oder unmittelbar nacheinander abfolgende Prozessschritte: a) Bereitstellen einer eine härtbare Stahllegierung aufweisenden Platine und b1) Erwärmen der Platine, c1) Warmumformen der erwärmten Platine in einem Presswerkzeug zu einem warmumgeformten Bauteil und d1) Abschreckhärten des in dem Presswerkzeug warmumgeformten Bauteils zum Erhalt des pressgehärteten Bauteils oder b2) Vorumformen der Platine ohne Erwärmen der Platine in ein vorumgeformtes Bauteil, c2) Erwärmen des vorumgeformten Bauteils, d2) Warmumformen der erwärmten vorumgeformten Bauteils in einem Presswerkzeug zu einem warmumgeformten Bauteil und e2) Abschreckhärten des in dem Presswerkzeug warmumgeformten Bauteils zum Erhalt des pressgehärteten Bauteils.; Dier Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass die Platine während des Prozessschrittes b1) und b2) sowie das sich aus der Platine ausbildende Bauteil während der Prozessschritte c1), d1) sowie c2) bis e2) jeweils sensorisch zum Erhalt von der Platine sowie dem sich aus der Platine ausbildenden Bauteil zuordenbaren Zustandsgrössen kontinuierlich geprüft werden, und dass die sensorisch erhaltenen Zustandsgrössen einer toleranzbelegten Bewertung unterzogen werden, bei der im Falle wenigstens einer während eines bestimmten Prozessschrittes erfassten, eine vorgegebene Toleranz überschreitenden Zustandsgrösse ein Steuer- oder Regelsignal generiert wird, das Einfluss auf wenigstens einen zumindest den bestimmten Prozessschritt charakterisierenden Prozessparameter nimmt oder die betreffende Platine oder das betreffende Bauteil von der weiteren Abfolge der Prozessschritte ausschleust.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-337477.html