Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verschattung von Holzflachdächern

Holz-Flachdächer: Neue Forschungsergebnisse zu Dachterrassen und Verschattung durch PV-Module
 
: Bludau, Christian; Kölsch, Philipp

Borsch-Laaks, Robert (Red.) ; Energie- und Umweltzentrum am Deister -EUZ-, Springe-Eldagsen:
Holzbau trifft Massivbau. Holzschutz-Update : Aus Erfahrungen lernen; 5. Internationaler Holz[Bau]Physik-Kongress , 20. und 21 März 2014, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung- UFZ, Leipzig; Tagungsband
Wolnzach: Kastner, 2014
ISBN: 978-3-00-045176-8
S.58-61
Internationaler Holz-Bau-Physik-Kongress <5, 2014, Leipzig>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IBP ()

Abstract
Die zunehmende Besiedlungsdichte in Großstädten sowie der Ausbau der erneuerbaren Energien führen immer häufiger dazu, dass Freiflächen auf Flachdächern genutzt werden. Diese Nutzung führt unweigerlich zu einer Beeinflussung der Dachoberfläche und zu einer Veränderungen der Randbedingungen auf dem Dach. Eine Bebauung der Dachflächen mit Dachterrassen oder die Errichtung von Solarmodulen zur Energiegewinnung führt zu einer Verschattung der Dachoberfläche, die wiederum eine Änderung der Oberflächentemperatur zur Folge hat. Handelt es sich bei dem Dach um eine Holz Konstruktion, bei der das Trocknungspotential maßgeblich für die Funktionsfähigkeit verantwortlich ist, müssen derartige Einflüsse bei der feuchtesicheren Bemessung der Konstruktion berücksichtigt werden. Im Folgenden werden zwei vereinfachte Modelle für die Berechnung einer Verschattung durch PV-Module und Dachterrassen vorgestellt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-332264.html