Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Mehr Sicherheit bei begrünten Holzdächern

Eine besondere Dachoberfläche braucht auch eine besondere Unterkonstruktion
 
: Zirkelbach, Daniel; Stöckl, Beate

Borsch-Laaks, Robert (Red.) ; Energie- und Umweltzentrum am Deister -EUZ-, Springe-Eldagsen:
Holzbau trifft Massivbau. Holzschutz-Update : Aus Erfahrungen lernen; 5. Internationaler Holz[Bau]Physik-Kongress , 20. und 21 März 2014, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung- UFZ, Leipzig; Tagungsband
Wolnzach: Kastner, 2014
ISBN: 978-3-00-045176-8
S.52-55
Internationaler Holz-Bau-Physik-Kongress <5, 2014, Leipzig>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IBP ()

Abstract
Dachbegrünungen sehen gut aus, speichern Regenwasser, verbessern das Mikroklima und den sommerlichen Wärmeschutz und helfen sogar Energie zu sparen - es gibt also viele Gründe, warum Gründächer immer beliebter werden. Vor allem bei voll gedämmten Holzkonstruktionen kommt es aber auch immer wieder zu massiven Schäden, da ein begrüntes Dach nur wenig Trocknung zulässt. Gründächer und ihre Beurteilung bzw. Bemessung sind daher seit vielen Jahren sozusagen ein Dauerbrenner. Neue Forschungsergebnisse erlauben nun eine deutlich zuverlässigere Beurteilung der Feuchteverhältnisse in begrünten Holzkonstruktionen. Dabei zeigt sich deutlich, dass sich Gründächer von normalen Flachdächern nicht nur durch die Deckschicht, sondern auch durch einen angepassten Aufbau unterscheiden sollten. Andernfalls kann in viele Fällen ein Einhalten der Grenzwerte für die Holzfeuchte vor allem in der außenseitigen Schalung nicht sichergestellt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-332262.html