Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Plasmabehandlung zur Verbesserung der Oberflächeneigenschaften von Holz und Holzwerkstoffen

 
: Militz, H.; Viöl, W.; Avramidis, G.; Hünnekens, B.; Gascón-Garrido, P.; Wallenhorst, L.

Marutzky, Rainer (Hrsg.) ; Internationaler Verein für Technische Holzfragen e.V. -iVTH-, Braunschweig:
Deutsche Holzschutztagung 2014 : Aus Forschung und Praxis; Braunschweig, 18. und 19. September 2014
Göttingen: Cuvillier, 2014
ISBN: 978-3-95404-767-3
ISBN: 978-3-7369-4767-2
S.77-85
Deutsche Holzschutztagung <2014, Göttingen>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IST ()

Abstract
Mittels Plasmabehandlung von Holzoberflächen können deren Eigenschaften positiv verändert werden. Plasmatechnologie in der Modifizierung von Holzoberflächen ist ein relativ junges Forschungsgebiet doch bereits jetzt gibt es in diesem Zusammenhang einige Anwendungsgebiete, die in den letzten Jahren untersucht wurden (Viöl et al. 2013). Plasmabehandlungen unter Verwendung von sauerstoffhaltigen Gasgemischen als Prozessgas führen zu einer Erhöhung der Oberflächenenergie der behandelten Holzoberflächen, insbesondere des polaren Anteils. Analysen mittels Röntgenphotoelektronenspektroskopie (XPS) vor und nach einer Behandlung mit Plasma belegen signifikante chemische Veränderungen auf der Holzoberfläche. Es konnte gezeigt werden, dass hierdurch verschiedene Oberflächenapplikationen verbessert werden können. Hierzu zählen neben der Verklebbarkeit und Beschichtbarkeit von Holz und Holzwerkstoffen die Beschichtbarkeit und Bedruckbarkeit von Wood-Polymer Composites (WPC). Darüber hinaus können mit Plasma aufgebrachte Metallschichten (Kupfer und Aluminium) das Ausmaß eines Befalls von Holzoberflächen mit holzverfärbenden Pilzen (v. a. Bläuepilze) einschränken.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-332234.html