Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Auf dem Weg zu einem personalisierten und proaktiven E-Government

Empfehlungen für die Umsetzung digitaler Verwaltungsleistungen
 
: Hecht, Stefanie; Hinz, Ulrike; Wollina, Markus; Wunderlich, Wolfgang; Ziesing, Jan

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-3319903 (4.8 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 41b2ae2f0eca7bf5ca7153f73744c325
Erstellt am: 17.3.2015


Berlin: Fraunhofer FOKUS, 2015, 14 S.
Deutsch
Buch, Elektronische Publikation
Fraunhofer FOKUS ()

Abstract
Das vorliegende Whitepaper ist im Rahmen des Projektes "Trusted Service Platform" in Kooperation zwischen der Bundesdruckerei GmbH und dem Forschungsinstitut Fraunhofer FOKUS entstanden. Mit der Trusted Service Platform wird eine umfassende Lösung zur Nutzung digitaler Identitäten im Kontakt zwischen Bürger, Verwaltung und Unternehmen geschaffen. Mit dieser kann der Bürger seine persönlichen Daten und Dokumente (wie z.B. Urkunden und Bescheide) in elektronischer Form verwalten, für die Nutzung in Verwaltungs- und Geschäftsprozessen übertragen und selbständig steuern, welcher Online-Dienst auf welche Identitätsinformationen zugreifen darf. Die Umsetzung des Konzepts "Trusted Service Platform" macht somit den Kontakt zwischen Bürger, Verwaltung und Unternehmen erheblich einfacher, effizienter und zeitsparender.
Gleichzeitig soll die Trusted Service Platform auch eine sichere Lösung für die Nutzung elektronischer Identitäten bieten. Da die Inanspruchnahme von Verwaltungsleistungen die Einhaltung spezifischer Gesetze und Bestimmungen in unterschiedlichen Komplexitätsgraden erfordert, stellt die Trusted Service Platform in einem Stufenkonzept verschiedene Sicherheitslevel der Authentifizierung bereit, um eine adäquate Abbildung im digitalen Raum zu gewährleisten. Im Rahmen dieses Whitepapers werden diese Sicherheitsstufen zunächst identifiziert und erläutert. Zudem werden die 25 am häufigsten nachgefragten Verwaltungsleistungen den entsprechenden Sicherheitsstufen zur Veranschaulichung zugeordnet.
Abschließend werden dem Leser die in diesem Kontext notwendig erscheinenden Handlungsempfehlungen vermittelt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-331990.html