Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Entwicklung einer Triebkopfkabine aus Aluminiumschaum-Verbund für Hochgeschwindigkeitszüge

Entwicklung einer Triebkopfkabine aus Aluminiumschaum-Halbzeugen für Hochgeschwindigkeitszüge
 
: Hohlfeld, Jörg

:
Präsentation urn:nbn:de:0011-n-3304492 (2.5 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 3c43036620706f314040ac1465afccee
Erstellt am: 12.3.2015


Huber, Otto ; Hochschule Landshut; Hochschule für angewandte Wissenschaften München:
7. Landshuter Leichtbau-Colloquium 2015 : Monolithische und hybride Strukturen für den Leichtbau, 25./26. Februar 2015, Hochschule Landshut
Landshut: Hochschule Landshut, 2015
ISBN: 978-3-9812696-6-6
S.162-170
Landshuter Leichtbau-Colloquium <7, 2015, Landshut>
Deutsch
Konferenzbeitrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IWU ()
Triebkopfkabine; Schienenfahrzeug; Frontmodul; Umformwerkzeug; Schäumwerkzeug; Leichtbau; Aluminiumschaum; Sandwich; Hybridbauweise

Abstract
Für die Entwicklung von Schienenfahrzeugen ist Leichtbau eine der wichtigsten Anforderungen. Gleichzeitig steigen die Anforderungen bezüglich Umweltverträglichkeit, Crashverhalten, Brandschutz sowie Komfort stetig. Speziell die Verknüpfung der sich nach allgemeinem Verständnis eher widersprechenden Bereiche Leichtbau und Crashsicherheit stellen eine große Herausforderung dar. Ein Erfolg versprechenden Lösungsansatz bietet die noch junge Werkstoffgruppe der Aluminiumschaum-Verbunde. Diese Verbunde vereinen vorteilhafte Eigenschaften konventioneller Werkstoffkonzepte in sich und lassen eine rein metallische Bauweise zu, die bezüglich Fertigung und Einsatz zahlreiche Vorteile aufweist.
Ziel eines erfolgreich abgeschlossenen Verbundprojektes war die Entwicklung einer leichten, selbsttragenden Triebkopfkabine in metallischer Hybridbauweise, welche alle Anforderungen bezüglich Crashverhalten, Dauerfestigkeit und Brandschutz erfüllt. Im Projekt wurden die Grundlagen für eine neue Fertigungstechnologie geschaffen, mit der die Herstellung von 3D-gewölbten Triebkopfkabinen in metallischer Sandwichbauweise unter Verwendung von Aluminiumschaum möglich ist.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-330449.html