Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Formkurve PPS

Planungs- und Steuerungslösungen nachhaltig einführen und betreiben. Fraunhofer-IPA Seminar F 119, 29. und 30. September 2005, Stuttgart
 
: Westkämper, E.; Schraft, R.D.
: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart

Stuttgart: FpF - Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung, 2005, 130 S.
Fraunhofer IPA-Seminar, F 119
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (Seminar) <119, 2005, Stuttgart>
Seminar Formkurve PPS <2005, Stuttgart>
Stuttgarter PPS-Seminar <10, 2005, Stuttgart>
Deutsch
Tagungsband
Fraunhofer IPA ()
PPS; Manufacturing Execution System (MES); ERP; Fertigung

Abstract
Um die logistische Leistungsfähigkeit zu erreichen, müssen die "Hebel" an vielen unterschiedlichen Stellen im Unternehmen in die richtige Position gesetzt werden. Da typischerweise mehr als 50 Prozent der Mitarbeiter eines Unternehmens logistische Entscheidungen treffen, verschärfen sich die Anforderungen zusätzlich. Das bedeutet für die Unternehmensführung sowohl klare strategische Vorgaben zu formulieren, als auch eine konsequente Durchsetzung einzufordern.
Daher verwundert es nicht, dass in einer Vielzahl von Unternehmen die gesetzten logistischen Ziele nicht ausreichend oder nur mit großem Aufwand erreicht werden. Häufig klagen die Beteiligten auch über eine geringe Transparenz in der Planung und Steuerung. Die komplexen Zusammenhänge zwischen diesen Symptomen und ihren Ursachen sind für die Betroffenen im Tagesgeschäft schwer erkennbar. Oftmals wird schon in der Konzeption und Umsetzung von PPS-Lösungen der Keim für die später im Betrieb auftretenden "Stolpersteine" der Planung und Steuerung gelegt.
Neueste Forschungsergebnisse, als auch Erfahrungen aus zahlreichen Industrieprojekten in unserem Hause zeigen, dass eine "nachhaltige PPS" auf drei wesentlichen Säulen beruht:
anforderungsgerechte und in sich schlüssige Konzeption
konsequente Umsetzung
Durchsetzung vereinbarter Regeln und kontinuierliche Anpassung bzw. Verbesserung im Betrieb
unter Berücksichtigung der Mitarbeiterinteressen bzw. -akzeptanz.
Kompetente Referenten sorgen auf dem 10. Stuttgarter PPS-Seminar für die bewährte Mischung aus Praxis und Forschung und bieten die Möglichkeit, in direktem Kontakt über Workshops und Diskussion an neue Erkenntnisse zu gelangen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-32606.html