Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Technologische Untersuchungen beim Presshärten von Rohren aus 42SiCr

 
: Kurka, Petr

:
Präsentation urn:nbn:de:0011-n-3235547 (2.8 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 95d7912fb0790c469cdde6447022fa0e
Erstellt am: 24.1.2015


Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik -IWU-, Chemnitz:
Workshop "Innovative Wärmebehandlung bei hochfesten Stählen mit hohen Dehnungen" 2014 : 18. November 2014, Chemnitz
Chemnitz, 2014
14 Folien
Workshop "Innovative Wärmebehandlung bei hochfesten Stählen mit hohen Dehnungen" <2014, Chemnitz>
Deutsch
Konferenzbeitrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IWU ()
Presshärten; Legierung 42SiCr; Martensit

Abstract
Leichtbau im Automobil kann durch die Verwendung von Aluminium- und Magnesiumwerkstoffen, aber auch mit presshärtbaren Stählen realisiert werden. Wird ein Warmumform- mit einem Härteprozess kombiniert, können hochfeste Bauteile mit geringem Gewicht gefertigt werden. Am Fraunhofer IWU wurde das Presshärten in den wirkmedienbasierten Umformprozess integriert, um dieses Verfahren auch auf geschlossene Profile anwenden zu können. Neben dem bekannten 22MnB5 Werkstoff bietet die neue Stahlsorte 42SiCr Verbesserungen hinsichtlich der Bruchdehnung von bis zu 15 %.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-323554.html