Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Präzisionsmessungen an PV-Modulen

Anforderungen an die Messtechnik und die Messprozeduren
 
: Kräling, U.; Neuberger, F.; Farnung, B.; Kiefer, K.

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-3198379 (85 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 420816a81d188ebc7c974112da8bf6d2
Erstellt am: 9.1.2015


Strauß, P. (Hrsg.) ; Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. -OTTI-, Bereich Erneuerbare Energien:
26. Symposium "Photovoltaische Solarenergie" : 02. - 04. März 2011, Kloster Banz, Bad Staffelstein
Regensburg: OTTI, 2011 (Wissen für Profis)
ISBN: 978-3-941785-51-9
7 S.
Symposium Photovoltaische Solarenergie <26, 2011, Bad Staffelstein>
Deutsch
Konferenzbeitrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer ISE ()
Photovoltaische Module; Systeme und Zuverlässigkeit; Servicebereiche; CalLab PV Modules; Kalibrierlabor photovoltaische Module (CalLab PV Modules)

Abstract
Bei der Leistungsmessung von PV-Modulen ist die Messgenauigkeit der wichtigste Qualitätsfaktor. Sonnenlichtsimulatoren der Klasse AAA sind eine Grundvoraussetzung für präzise Messungen an PV Modulen. Präzise Messungen erfordern eine vollständige Rückführbarkeit aller eingesetzten Prüfmittel zum nationalen Primärnormal und eine detaillierte Unsicherheitsabschätzung für die Messung. Die Rückführbarkeit der Einstrahlungsmessung durch eine PV-Referenzzelle ist in der Norm IEC 60904-4 geregelt. Die Anforderungen an ein solches Referenzobjekt sind in der Norm IEC 60904-2 beschrieben. Verfahren und Anforderungen an die Messtechnik zur Aufnahme von Strom-Spannungs-Kennlinien (I-U Kennlinie) sind in der Norm IEC 60904-1 festgelegt. Die resultierenden Messunsicherheiten werden gemäß GUM berechnet und decken mit dem Erweiterungsfaktor k = 2 ein Vertrauensniveau von 95% ab. Der Beitrag stützt sich auf unsere über 20-jährigen umfangreichen praktischen Erfahrungen im Messlabor "CalLab PV Modules", das seit 2006 akkreditiertes Prüflabor nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 ist.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-319837.html