Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Entwicklung und Aufbau eines Trennsystems für eine optimierte Erfassung von Büroabfällen

 
: Braun, Fabian
: Deerberg, Görge; Mrotzek, Asja

Bochum, 2013, VI, 70 S.
Bochum, Univ., Bachelor Thesis, 2013
Deutsch
Bachelor Thesis
Fraunhofer UMSICHT Oberhausen ()
recycling; Trennung; Wertstoff

Abstract
Die getrennte Erfassung von Abfällen in Haushalten ist spätestens seit Einführung des Dualen Systems in Deutschland etabliert. Bereits vorher wurden in Bringsystemen Papier und Glas sortenrein erfasst und können einer hochwertigen Verwertung zugeführt werden. Die Qualität der Abfalltrennung in Bürokomplexen ist oft nicht ausreichend und spielt nur eine untergeordnete Rolle. Die getrennte Erfassung von Abfällen findet in vielen Fällen nicht statt.
In einem Kooperationsprojekt mit den Wirtschaftsbetrieben Duisburg im Rahmen des Fraunhofer in-Haus-Zentrums sollen Möglichkeiten zur Optimierung der getrennten Erfassung von Wertstoffen im Büroalltag entwickelt werden. Eine Idee ist die Konzeptionierung eines intelligenten Mülltrennsystems, das den Mitarbeiter zu einer besseren Nutzung der angebotenen Erfassungssysteme animiert. Neben der konstruktiven Entwicklung des Trennsystems, welches den Anforderungen z. B. des Datenschutzes, aber auch der Sauberkeit genügt, soll ein Informationsterminal dem Nutzer Informationen zum Recyclingprozess und dem Nutzen des Recyclings liefern.
Im Rahmen der Arbeit sollen zunächst konzeptionelle Vorschläge zur Trennung erarbeitet werden, die die Anzahl der zu trennenden Fraktionen, die Sauberkeit des Systems sowie Datenschutzaspekte und Informationsmöglichkeiten berücksichtigen. Anschließend sollen Möglichkeiten zur technischen Umsetzung erarbeitet und erprobt werden. Für die Ermittlung von Auslegungsdaten soll eine Projektphase bei den Wirtschaftsbetrieben Duisburg vorbereitet, begleitet und ausgewertet werden. Anhand dieser Daten erfolgt die Auslegung des Trennsystems (Größe des Gesamtsystems, Behältervolumen). In Absprache mit der Betreuerin wird im Anschluss an die Auslegung das Trennsystem durch den Bearbeiter aufgebaut. Das Vorgehen, die methodischen Hintergründe und die erzielten Ergebnisse sind in einer schriftlichen Arbeit zu dokumentieren.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-318079.html