Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Untersuchung der Thermophorese negativ geladener Modellkolloide in wässrigen Suspensionen mittels der Thermischen Feld-Fluss Fraktionierung

Investigation of thermophoresis of negatively charged model colloids in aqueous suspensions by thermal field-flow fractionation
 
: Eslahian, Kyriakos A.
: Maskos, Michael; Gradzielski, M.

:
Volltext (PDF; )

Berlin, 2014, 249 S.
Berlin, TU, Diss., 2014
URN: urn:nbn:de:kobv:83-opus4-57090
Deutsch
Dissertation, Elektronische Publikation
Fraunhofer ICT-IMM ()
thermal field-flow fractionation; field-flow fractionation (FFF)

Abstract
Die Thermische Feld-Fluss Fraktionierung (ThFFF) ist eine bekannte Methode zur analytischen Auftrennung von Kolloiden nach ihrem Soret-Koeffizienten. Der Soret-Effekt beschreibt sowohl die Richtung als auch die Geschwindigkeit der Thermophorese, womit die gerichtete Bewegung eines Partikels in einem thermischen Gradienten bezeichnet wird. Durch Anwendung einer elektrostatisch dominierten Theorie zur Thermophorese geladener Kolloidsuspensionen verfolgte die vorliegende Arbeit das Ziel, das Verständnis des Trennmechanismus in der ThFFF zu verbessern. Dabei wurde der Soret-Effekt negativ geladener Polystyrolkugeln in Abhängigkeit von der Temperatur und der Elektrolytzusammensetzung des Dispersionsmittels untersucht. Ein Vergleich von kommerziellen Standardsuspensionen mit eigens tensidfrei synthetisierten Proben bestätigte die außerordentliche Empfindlichkeit der ThFFF gegenüber kleinsten Veränderungen der Partikel-Lösemittel-Grenzfläche. Experimentelle Befunde und Simulationen ergaben einen signifikanten Einfluss spezifischer Ioneneffekte bei der Thermophorese geladener Kolloide, vornehmlich dominieren hierbei die Diffusiophorese im Salzgradienten und der Seebeck-Effekt des Elektrolyten. Es wird geschlussfolgert, dass sich die Thermophorese geladener Polystyrol-Kugeln fundamental vom Soret-Effekt von Proteinen und gelösten Polymeren unterscheidet, welche einen großen nicht-elektrostatischen Beitrag aufweisen.

 

Thermal field-flow fractionation (ThFFF) is a well-known technique for analytical separations of colloidal dispersions according to their Soret coefficient. The Soret effect describes the direction and the velocity of thermophoresis, resulting in directed migration of particles in a thermal gradient. In this thesis, an improved understanding of the separation mechanism is provided by coupling ThFFF with an electrostatically dominated theory of thermophoresis of charged colloids. Soret effects were studied as a function of temperature and electrolyte composition in the solvent. Charged polystyrene colloids, self-synthesized by surfactant-free suspension polymerization, were compared to commercial standard suspensions. Our results confirmed the excellent ability of ThFFF to separate based on slight differences at the particle-solvent interface. From our experimental data and complementing simulations, we demonstrated that the Soret effect originates to a large extent from specific ion effects, in particular from diffusiophoresis in the salt gradient and from the electrolyte Seebeck effect. In conclusion, thermophoresis of polystyrene beads is fundamentally different from proteins and aqueous polymer solutions, whose thermal diffusion is known to depend on strong non-ionic contributions.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-315043.html