Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Heizelement mit flächiger, Wärme entwickelnder Schicht

HEATING ELEMENT HAVING A PLANAR, HEAT-GENERATING LAYER
 
: König, Christian; Nemec, Dominik; Maier, Mathias; Wöller, Karl-Heinz

:
Frontpage ()

DE 102013203584 A1: 20130301
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IPA ()

Abstract
Die Erfindung betrifft ein Heizelement mit einer flächigen wärmeentwickelnden Schicht (100) und zwei elektrischen Kontaktierungen (101; 103) zur Bereitstellung eines elektrischen Heizstroms, wobei die elektrische Kontaktierungen (101; 103) an der wärmeentwickelnden Schicht (100) an einander gegenüberliegenden Seiten der Schicht (100) angeordnet sind, wobei zumindest eine der Kontaktierungen ein erstes Kontaktelement (102) und ein zweites Kontaktelement (104; 200) umfasst, wobei sich das erste Kontaktelement (102) in der wärmeentwickelnden Schicht (100) in einer ersten Ebene (112) senkrecht zur Fläche der Schicht (100) gesehen geschwungen erstreckt, wobei sich das zweite Kontaktelement (104; 200) parallel zur Erstreckungsrichtung (106) des ersten Kontaktelements erstreckt, wobei das erste Kontaktelement (102) und das zweite Kontaktelement (104; 200) in der Erstreckungsrichtung (106) gesehen eine Vielzahl von gemeinsamen Kontaktpunkten aufweisen.

 

The invention relates to heating element, comprising a planar, heat-generating layer (100) and two electrical contacts (101; 103) for providing an electric heating current, wherein the electrical contacts (101; 103) are arranged on the heat-generating layer (100) on opposite sides of the layer (100), wherein at least one of the contacts comprises a first contact element (102) and a second contact element (104; 200), wherein the first contact element (102) extends in the heat-generating layer (100) in an undulating manner as viewed in a first plane (112) perpendicular to the extent of the layer (100), wherein the second contact element (104; 200) extends parallel to the extension direction (106) of the first contact element, wherein the first contact element (102) and the second contact element (104; 200) have a plurality of common contact points as viewed in the extension direction (106).

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-311204.html