Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Entwicklung eines Versuchsfelds für große Systeme intelligenter Behälter

Development of a testbed for systems of intelligent load carriers
 
: Roidl, Moritz; Emmerich, Jan; Masoudinejad, Mojtaba; Riesner, Andreas; Ten Hompel, Michael

Günthner, W.A. ; Wissenschaftliche Gesellschaft für Technische Logistik; TU München:
10. Fachkolloquium Logistik 2014. Tagungsband : Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik TU München 8. + 9. Oktober 2014
Garching: Technische Universität München, 2014
ISBN: 978-3-941702-47-9
S.221-226
Wissenschaftliche Gesellschaft für Technische Logistik (WGTL Fachkolloquium) <10, 2014, Garching>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IML ()
cyberphysisches System; Leistungsverfügbarkeit; Energy-Harvesting; Cyber-Physical Systems; facility logistics; performance availability; Energy-Harvesting; inBin

Abstract
Im Rahmen dieses Artikels werden aktuelle Forschungsarbeiten zum Einsatz von Energy-Harvesting und Ultra-Low-Power-Geräten in Materialflusssystemen beschrieben. Ein besonderes Augenmerk wird auf die inBin-Plattform, das Energy-Harvesting und deren Auswirkungen auf die Leistungsverfügbarkeit gelegt. Dazu werden die Hardwareplattform und Architektur der inBin-Plattform sowie der Aufbau eines Versuchsfelds detailliert erläutert. Des Weiteren wird ein Ansatz zur Modellierung und Simulation von Systemen mit einer großen Anzahl von inBin-Plattformen vorgestellt. Darüber hinaus werden die Ergebnisse zweier simulierter Szenarien und mögliche Folgen für die Planung zukünftiger Materialflusssysteme betrachtet.

 

This paper provides a description and analysis of research in material handling systems in regard to energy- harvesting, ultra-low-power devices. Particular attention is paid to the inBin smart device, energy- harvesting, and the performance availability of material handling systems. A detailed description of the hardware platform, architecture and testbed is provided and an approach to model systems with a large number of devices is presented. Within the proposed model, two scenarios are simulated and their implications for the architecture of future materials handling systems are discussed.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-310692.html

<