Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zur quantitativen Laengenbestimmung eines Weichzonenbereiches eines teilgehaerteten Werkstueckes

Workpiece hardness measurement system for bolt holding planet wheel in epicyclic gear has multi frequency eddy current measuring coils passed along length of bolt to detect soft ends.
 
: Becker, R.; Disque, M.; Yashan, A.

:
Frontpage ()

DE 2003-10352422 A: 20031110
DE 2003-10352422 A: 20031110
WO 2004-EP10287 A: 20040915
WO 2004-EP13374 A: 20041125
DE 10352422 B3: 20050421
G01B0007
G01N0027
C07K0019
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IZFP ()

Abstract
Beschrieben wird ein Verfahren zur quantitativen Laengenbestimmung eines Weichzonenbereiches eines teilgehaerteten metallischen Werkstueckes, das wenigstens einen gehaerteten und einen ungehaerteten Bereich aufweist, mittels wenigstens einem Mehrfrequenzwirbelstromsensor. Die Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass relativ zum Mehrfrequenzwirbelstromsensor jeweils vereinzelt ein Werkstueck derart bewegt wird, dass ein durch den Mehrfrequenzwirbelstromsensor erzeugtes Wirbelstromfeld raeumlich begrenzt mit dem Werkstueck beruehrungslos in Wechselwirkung tritt, in diesem Wirbelstroeme hervorruft, die wiederum im Mehrfrequenzwirbelstromsensor ein Messsignal generieren, wobei das raeumlich begrenzte Wirbelstromfeld eine laengs zur Werkstueckoberflaeche orientierte groesste Erstreckung aufweist, die groesser ist als eine maximale Erstreckung des Weichzonenbereiches laengs der Werkstueckoberflaeche, dass zu Kalibrierzwecken eine Anzahl n Werkstuecke vermessen wird, wobei die Messsignale der n Werkstuecke unter Annahme eines vorgegebenen Normmasses der Weichzonenbreite, d. h. Sollmass einer laengs zur Werkstueckoberflaeche orientierten Erstreckung des Weichzonenbereiches, zur Erstellung einer Kalibrierkurve verwendet werden, und dass unter Zugrundelegung der Kalibrierkurve den von jedem einzelnen Werkstueck gewonnenen Messsignalen jeweils eine absolute Weichzonenbreite zugeordnet wird.

 

DE 10352422 B UPAB: 20050512 NOVELTY - The bolt (1) used to hold a planet wheel in an epicyclic gear train has a hardened center section (2) and soft ends (3). The workpiece hardness measurement system uses a multi-frequency eddy current measuring coil (4) which is passed along length of the bolt. Differences in the eddy currents enable it to detect and measure the lengths (b) of the soft ends of the bolt. USE - Hardness measurement along length of bolt for holding planetary gear for epicyclic gear train. ADVANTAGE - Simple and rapid non-invasive monitoring of variations in hardness along bolt during course of manufacture.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-30995.html