Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Entwurfsmusterbasierter Ansatz für adaptive Benutzungsschnittstellen zur Überwindung von Nutzungsbarrieren

Design patterns approach to adaptive user interfaces for accessibility
 
: Peissner, Matthias
: Spath, Dieter; Bullinger, Hans-Jörg

:
Volltext (PDF; )
:

Stuttgart: Fraunhofer Verlag, 2014, 209 S.
Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 2014
Schriftenreihe zu Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement, 12
ISBN: 3-8396-0769-8
ISBN: 978-3-8396-0769-5
URN: urn:nbn:de:bsz:93-opus-101096
Deutsch
Dissertation, Elektronische Publikation
Fraunhofer IAO ()
Projekt- und Produktverantwortliche; Softwareentwickler und Entscheidungsträger in Unternehmen; Software; heterogene Kontextbedingung; Nutzergruppe; User Interface Designer und Entwickler; Softwareergonomie; Benutzerfreundlichkeit; adaptive Benutzungsschnittstelle

Abstract
Die Arbeit beschreibt einen neuartigen Ansatz für Benutzungsschnittstellen, die sich selbstständig und dynamisch während der Nutzung an individuelle Nutzerbedürfnisse, unterschiedliche Umgebungsbedingungen und Interaktionsgeräte anpassen können. Dadurch kann eine hohe Zugänglichkeit (Accessibility) interaktiver Computersysteme erreicht werden: In Verbindung mit einer kontinuierlichen Erfassung des Nutzungskontexts können die entwickelten Mechanismen dafür sorgen, dass jeder Nutzer eine Benutzungsschnittstelle erhält, die seinen individuellen Bedürfnissen zunehmend besser entspricht. Zwar können auch die Nutzer die Benutzungsschnittstelle nach den eigenen Wünschen verändern. Aufgrund der automatischen Anpassungen erhalten aber auch diejenigen Nutzer, die aufgrund von Einschränkungen oder geringer Computer-Erfahrung Konfigurationsdialoge scheuen oder nicht bedienen können, eine individualisierte Benutzungsschnittstelle. Darüber hinaus können Nutzungsbarrieren durch automatische Adaptationen direkt behoben werden, wenn sie auftreten. Veränderliche Nutzerbedürfnisse, die sich häufig z.B. im Zuge des Älterwerdens ergeben, können durch dynamische Anpassungen selbstständig kompensiert werden.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-305725.html