Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Nanocellulosen - Hightech aus Holz

 
: Burbiel, Joachim

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-3037677 (170 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: f8e9a8290c5d4dce7905ba53591a508d
Erstellt am: 3.9.2014


Das Blatt. Mitarbeiterzeitung (2014), Nr.3, S.20-21
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz, Elektronische Publikation
Fraunhofer INT ()
Nanocellulose; mikrofibrillierte Cellulose; MFC; nanokristalline Cellulose; NCC; bakterielle Nanocellulose; BNC; Holzstoff; Hochdruckhomogenisierung; Biopolymer

Abstract
Cellulosefasern sind zusammen mit Ligninen das wesentliche Strukturmaterial von Holz und machen etwa 40 bis 50 % seines Trockengewichts aus. Chemische Prozesse, mit denen Cellulose in mehr oder weniger reiner Form aus Holz gewonnen werden kann, sind schon lange bekannt. Sie haben große wirtschaftliche Bedeutung, da Cellulose nicht nur zu Papier, sondern auch zu vielen anderen Industrieprodukten verarbeitet werden kann. In neuerer Zeit richtet sich das Interesse auf drei neue Arten von Cellulose, die alle als "Nanocellulose" bezeichnet werden. Dieser Artikel gibt einen Überblick über diese erstaunlichen Materialien.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-303767.html