Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Störungsbehandlung durch Workflow-Management in der Ablaufplanung

 
: Laakmann, F.; Fischer, S.; Hinrichs, J.; Wischnewski, S.

PPS Management 10 (2005), Nr.2, S.19-22
ISSN: 1434-2308
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IML ()
Workflow-Managementsystem; Störungsmanagement; Disposition; Lieferkette

Abstract
Die enge Kooperation von Unternehmen einer Produktionskette (Supply Chain) ist heute von wesentlicher Bedeutung für einen unternehmensübergreifenden Wertschöpfungsprozess. Veränderte Marktbedingungen, die kontinuierliche Weiterentwicklung von Informationstechnologien sowie die Umsetzung kooperativer Logistikkonzepte haben in der Vergangenheit den Grad der Zusammenarbeit stetig erhöht.
Abweichungen von geplanten Prozessen in der Supply Chain haben unmittelbare Auswirkungen und sind meist mit hohen Folgekosten verbunden: Das aktive Management dieser Abweichungen ist von großem Interesse.
Diese Störungen sind häufig dadurch charakterisiert, dass sie zwar zu erwarten, aber nicht zu vermeiden sind und der Zeitpunkt des Auftretens nicht bestimmbar ist.
Der Disponent eines Unternehmens ist sehr oft ein Störungsmanager. Seine gängigen Werkzeuge sind das Telefon und das ERP-System.
Die steigende Komplexität des Störungsmanagements stellt heute sehr hohe Anforderungen an den Disponenten.
Dieser Beitrag befasst sich mit der Möglichkeit einer systemtechnischen Unterstützung der operativen Ablaufplanung des Störungsmanagements durch ein Workflow-Management-System.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-28839.html