Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Empirische Analyse sicherheitskritischer Ereignisse in urbanisierten Gebieten

Empirical analysis of security critical events in urban areas
 
: Fischer, K.; Siebold, U.; Vogelbacher, G.; Häring, I.; Riedel, W.

:

Bautechnik 91 (2014), Nr.4, S.262-273
ISSN: 0932-8351
ISSN: 0005-6820
ISSN: 0341-1052
ISSN: 0932-6359
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer EMI ()

Abstract
Sowohl der Schutz kritischer Infrastruktur als auch Verwundbarkeitsanalysen von städtischen Gebieten gewinnen immer mehr an Bedeutung. Gründe dafür sind eine wachsende Urbanisierung und die steigende Zahl neuer Bedrohungsszenarien. Immer mehr Menschen leben in Städten und in Zukunft wird dieser Trend noch zunehmen. Angesichts der wachsenden Bedrohung, wie beispielsweise globalem Terrorismus oder Naturkatastrophen, ist es essenziell, diese außergewöhnlichen Belastungsszenarien im Rahmen der Sicherheitsforschung zu berücksichtigen. Ziel ist hierbei, dass eine Schutzauslegung fester Bestandteil in der Gebäude- und Städteplanung wird.
Um urbane Gebiete oder einzelne Gebäude auszulegen, müssen in einem ersten Schritt maßgebende Szenarien als Bemessungsgrundlage definiert werden, um eine schematische Gefährdungs- und Risikoanalyse durchzuführen. In diesem Beitrag werden die Resultate einer empirischen Ereignisanalyse vorgestellt. Im Rahmen dieser Analyse wurden sicherheitskritische Ereignisse in städtischen Gebieten mithilfe der “Terrorist Event Database” ermittelt. Die Ergebnisse liefern die Grundlage der empirischen Auswertung und weiterführender quantitativer Risikoanalysen für sicherheitskritische Ereignisse.

 

Security for critical infrastructure and the vulnerability analysis of urban areas is a topic of growing interest. Reasons for this are a growing urbanization and an increasing number of new hazard scenarios. More and more people are living in urban areas and this trend is set to continue. When faced with the increasing hazards, like global terrorism or natural disasters for example, it is essential to consider these exceptional scenarios in the context of safety and security research. Therefore, it is the aim to integrate protection design as an inherent part of building development and urban planning.
In a first step, a decisive scenario as assessment basis has to be defined to evaluate urban areas or single buildings. This is essential to build a basis for a schematic hazard and risk analysis. In this paper, the results of an empirical event analysis are presented. Within this work security critical events are evaluated using the ”Terrorist Event Database". The results build the basis for the empirical evaluation and pursuing quantitative risk analyses for safety critical scenarios.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-285717.html