Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Framework zur Erzeugung interaktiver 3D-Meeresmodelle mit Web3D-Technologien

 
: Ruth, Thomas

Lukas, Uwe von (Hrsg.); Mahnke, Eva-Maria (Hrsg.); Bauer, Kristine (Hrsg.) ; Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung -IGD-, Institutsteil Rostock:
Go-3D 2013 "Computergraphik für die Praxis" : Tagungsband zur Konferenz Go-3D 2013, 29.08.2013, Rostock
Stuttgart: Fraunhofer Verlag, 2013
ISBN: 3-8396-0594-6
ISBN: 978-3-8396-0594-3
S.127-139
Konferenz "Go-3D - Computergraphik für die Praxis" <2013, Rostock>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IGD ()
bathymetry; extensible 3D (X3D); X3DOM; 3D data representation; 3D environments; 3D maps; virtual reality applications; converter; Business Field: Visual decision support

Abstract
In diesem Beitrag wird ein Framework zur automatischen Erzeugung interaktiver dreidimensionaler Meeresmodelle basierend auf Web3D-Technologien vorgestellt. Mit Hilfe des Ansatzes wurden exemplarisch verschiedene interaktive 3D-Unterwassergeländemodelle der Ostsee erstellt. Bathymetrische Datensätze beschreiben die topographische Gestalt der Meeresböden. In der Meeresforschung und Hydrographie werden zum Datenaustausch zumeist Grid-Datensätze in verschiedenen Formaten verwendet. Dabei werden die mit verschiedenen Erfassungstechniken erfassten Tiefendaten auf ein regelmäßiges räumliches Gitter abgebildet.
Der Beitrag gibt einen kurzen Abriss über übliche Bathymetrie- Datenmodelle. Das entwickelte Framework ermöglicht sowohl die einfache Analyse solcher bathymetrischen Grid-Datensätze als auch die anschließende automatische Erzeugung von Modellen daraus, die die Web3D-Technologien X3D bzw. X3DOM nutzen. Die erzeugten Unterwassergeländemodelle lassen sich so beispielsweise in Virtual Reality- Umgebungen oder in modernen Webbrowsern interaktiv manipulieren und bieten damit vielfältige Analysemöglichkeiten in der Meeresforschung. Anhand eines frei verfügbaren Ostsee-Bathymetrie-Datensatzes werden die Eignung des gewählten Generierungsansatzes und mögliche Anwendungen der erzeugten interaktiven 3D-Meeresmodelle aufgezeigt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-283693.html