Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Charakterisierung von Mikrowerkzeugen - Grundlage für die wirtschaftliche Mikroproduktion

Potenziale und Bedeutung aktueller Messverfahren für die Charakterisierung von Mikrofräs- und -drehwerkzeugen
 
: Schmitt, Robert

VDI/VDE-Gesellschaft Meß- und Automatisierungstechnik -GMA-, Düsseldorf:
Metrologie in der Mikro- und Nanotechnik 2013 : 5. VDI/VDE-Fachtagung; normgerechte Auswertung, Charakterisierung und Tolerierung von Rauheit und Mikroformelementen; Nürtingen, 23. und 24. Oktober 2013
Düsseldorf: VDI-Verlag, 2013 (VDI-Berichte 2194)
ISBN: 978-3-18-092194-5
S.119-130
Fachtagung Metrologie in der Mikro- und Nanotechnik <5, 2013, Nürtingen>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPT ()

Abstract
In der Mikro- und Ultrapräzisionszerspanung mit geometrisch bestimmter Schneide können derzeit Formen und Rauheiten mit Toleranzen von weniger als 100 nm realisiert werden. Die entsprechend erforderlichen minimalen Spanungsdicken stellen hohe Anforderungen an die Geometrie und das Standzeitverhalten des Werkzeugs. Bereits minimaler Verschleiß führt zu unerwünschten Bearbeitungsfehlern und erfordert den Austausch des Werkzeugs. Mit optischen Messverfahren ist es möglich, die Makro- und Mikrogestalt der Werkzeugschneide prozessbegleitend zu erfassen und somit den Verschleiß kontinuierlich zu beurteilen. Hierdurch kann das Prozessverständnis mikrozerspanender Verfahren vertieft und die Standzeit des Werkzeugs erhöht werden. Diesem Ziel kommt eine möglichst prozessnahe Messung der Werkzeugschneide am nächsten, ohne diese ausspannen zu müssen. In diesem Beitrag werden die allgemeinen Herausforderungen an die Charakterisierung von Mikrowerkzeugen aufgezeigt und verschiedene, geeignete Messverfahren anhand von Beispielwerkzeugen evaluiert.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-283588.html