Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Navigationsassistenz für ältere Menschen im öffentlichen Nahverkehr

Navigation assistance for the elderly in public transit
 
: Kamieth, Felix

Klausing, Helmut (Tagungsleitung); Wahlster, Wolfgang (wiss. Tagungsleitung) ; Verband der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik -VDE-:
Lebensqualität im Wandel von Demografie und Technik. Tagungsbeiträge. CD-ROM : 6. Deutscher AAL-Kongress mit Ausstellung, 22.- 23. Januar 2013, Berlin
Berlin: VDE-Verlag, 2013
ISBN: 978-3-8007-3484-9
S.549-552
Kongress Ambient Assisted Living (AAL) <6, 2013, Berlin>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IGD ()
ambient assisted living (AAL); mobility; navigation; mobile assistance; elderly user

Abstract
In Anlehnung an bereits existierende Lösungen im Bereich der Mobilitäts- und Navigationsassistenz im privaten Personenverkehr soll in diesem Beitrag ein Konzept vorgestellt werden, mit dem diese Dienste auf Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs erweitert werden. Besonderer Fokus liegt hierbei auf der Nutzergruppe der Senioren. Basierend auf Endnutzerbefragungen wurde ein Systemkonzept zur technischen Umsetzung eines derartigen Assistenzsystems entwickelt. Ein mobiler Assistent - erhältlich sowohl als eigenständiges Gerät als auch als Smartphone-Applikation - übernimmt dabei die Navigation des Nutzers und erlaubt bei Bedarf zudem das Kontaktieren Dritter zur Unterstützung. Konfigurieren lässt sich der Assistent über den Heim-PC des Endnutzers (sofern vorhanden) und über Access-Points örtlicher Servicecenter.

 

Based on existing solutions in the area of mobility and navigational assistance, in this work we present a concept applying these findings to support users of public transport. Special focus will be on senior citizens. Drawing from interviews with end-users, a system concept for the technical implementation of the aforementioned assistance system will be made possible. A mobile assistant, available both as device by its own right as well as an app for smart phones will provide navigational support for users and is capable of contacting volunteers if required. Configuration of the assistant is possible from the user's private PC (if available) and through access points at local service centers.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-283282.html