Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Mehrparteien-Signaturen für elektronische Dokumente im Bereich der Telemedizin

 
: Hartwecker, Jannic
: Jürjens, Jan; Deiters, Wolfgang

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-2757628 (2.4 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: f0fca845a2c888ee1faf83915eab3759
Erstellt am: 30.1.2014


Dortmund, 2013, XIV, 107 S.
Dortmund, TU, Master Thesis, 2013
Deutsch
Master Thesis, Elektronische Publikation
Fraunhofer ISST ()

Abstract
In dieser Masterarbeit wird ein Mehrparteien-Signatursystem entworfen, welches es mehreren Teilnehmern erlaubt, gemeinschaftlich elektronische Dokumente zu signieren. Dazu soll ein Mehrparteien-Signaturprotokoll entworfen werden, das nur dann eine Signatur für ein Dokument erzeugt, wenn alle Parteien ihren Signaturanteil generiert haben. Fehlt auch nur ein einziger Signaturanteil, kann keine Gesamtsignatur erzeugt werden. Diese letzte Anforderung schließt somit Verfahren aus, bei denen die Parteien ein Dokument nacheinander signieren und elektronisch versenden. Denn hier würden gültige Einzelsignaturen vor Beendigung des Signaturverfahrens vorliegen. Als zusätzlichen Schutz, soll das zu entwerfende System zusätzlich durch Biometrie gegen Angriffe und Fälschungen geschützt werden. Als biometrisches Merkmal sollen hierfür handgeschriebene biometrische Unterschriften genutzt werden. Das entworfene System soll genutzt werden können, um Protokolle von Telekonferenzen der Plattform HealthTelKon zu signieren.

 

The aim of this masters thesis is the proposal of a multi-party contract signing system that allows multiple participants to sign an electronic document collaboratively. Therefore a multi-party contract signing protocol is proposed, which generates a complete signature for a given document, only if all participants have signed their signature share. Even one missing signature share should prevent the creation of a complete signature. This last requirement rules out any method, where the participants sign one after another and distribute the partial signed electronic document. As an additional countermeasure for fraud and attacks, the proposed system should facilitate biometric features. Out of the possible biometric features, in this thesis biometric handwritten signatures will be used. The proposed system should be usable to sign electronic protocols of teleconferences held with HealthTelKon.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-275762.html