Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Leichtbaulösungen mit generativer Fertigung - vom Werkzeugbau bis zum Leichtbauteil

Vortrag gehalten auf dem Optonet-Workshop "Additive Fertigung - Möglichkeiten und Perspektiven für innovative Produktionsprozesse", 06.11.2013, Jena
 
: Rädel, Thomas

:
Präsentation urn:nbn:de:0011-n-2755150 (3.8 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: e2cb6c182b89a5818bbaaed1d7879d2b
Erstellt am: 23.1.2014


2013, 35 Folien
Workshop "Additive Fertigung - Möglichkeiten und Perspektiven für innovative Produktionsprozesse" <2013, Jena>
Deutsch
Vortrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IWU ()
Werkzeugbau; Leichtbau; Laserstrahlschmelzen; Rapid Prototyping; additive manufacturing; laser beam melting

Abstract
Mit der Entwicklung der Laserstrahlschmelztechnologie erlangte die Anwendung generativer Fertigungsverfahren im Werkzeugbau und darüber hinaus zur Umsetzung spezieller Leichtbaulösungen im Automobilbau und der Medizintechnik ein neue Dimension. Dank dieser Technologie ist man heute in der Lage, Bauteile und Werkzeugeinsätze aus hochlegiertem Werkzeugstahl herzustellen, die zum Beispiel konturnahe Funktionsgeometerien zur Temperierung enthalten. Gerade im Hinblick auf Leichtbaulösungen ist die generative Verarbeitung von Aluminium- und Edelstahllegierungen zu hochfesten Bauteilen eine wichtige Möglichkeit, ressourceneffizient Masse im Automobilbau einzusparen. Titanlegierungen finden zunehmend Anwendung bei der Realisierung generativ aufgebauter patientenspezifischer Implantate in der Medizintechnik.
Dieser Beitrag präsentiert Ergebnisse einzelner Projekte des Fraunhofer IWU zur Anwendung des Laserstrahlschmelzens bei der Fertigung von Werkzeugen und Leichtbauteilen. Es werden die gegenwärtigen Möglichkeiten und Vorteile der Technologie aufgezeigt und ein Ausblick auf die Zukunft der generativen Fertigungsverfahren in den genannten Anwendungsbereichen gegeben.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-275515.html