Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Reifegradbestimmung von Technologiekonzepten

Bewertungsbasierte Entscheidungsfindung in der Technologieentwicklung
 
: Rummel, Silvia

Gausemeier, J. (Hrsg.):
Vorausschau und Technologieplanung : 9. Symposium für Vorausschau und Technologieplanung; 5. und 6. Dezember 2013, Berlin
Paderborn: HNI, 2013 (HNI-Verlagsschriftenreihe 318)
ISBN: 978-3-942647-37-3
S.179-198
Symposium für Vorausschau und Technologieplanung <9, 2013, Berlin>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IAO ()

Abstract
Die Anstrengungen, die heutzutage in der Unternehmenspraxis unternommen werden, um neue Technologien für die Anwendung in Produkten zu entwickeln, sind zumeist ressourcenintensiv und risikobehaftet. Nach deren strategischem Entscheid führen Technologieentwicklungsaktivitäten häufig zu großen technischen Herausforderungen oder scheitern unter anderem daran, dass eine hinreichende quantifizierbare Aussage zum gegenwärtigen Reifegrad fehlt bzw. nur unzureichend vorliegt. Eine Entscheidungsfindung in Bezug auf einen Abbruch oder eine Weiterentwicklung von Technologieentwicklungsprojekten wird infolgedessen erschwert. Bei einer Betrachtung bestehender Lebenszykluskonzepte und Reifegradmodelle aus der Literatur zeigt sich, dass diese zwar in ihren Bestandteilen wesentliche Voraussetzungen zur Reifegradbestimmung liefern, oft aber nur ungenügend zu einer aussagekräftigen und praktikablen Entscheidungsfindung in der Unternehmenspraxis beitragen können. Eine zielführende Umsetzung sowie Überprüfung technologischer Entwicklungsentscheide gestaltet sich demnach schwierig und ist durch den Einsatz von Einzelmethoden oft nur unzufrieden stellend lösbar.
Der vorliegende Beitrag zeigt einen neuartigen Bewertungsprozess zur Entscheidungsfindung für Technologiekonzepte in technologieorientierten Unternehmen auf. Um einen operablen Zugang zu den eingesetzten Technologien zu erhalten und den Reifegrad zu ermitteln, wird eine gezielte Kombination von Analyse- und Bewertungsmethoden, wie dem "House of Technology" und Technologieportfolios, vorgenommen. Den aufkommenden Unsicherheiten nach dem strategischen Entwicklungsentscheid wird auf diese Weise entgegengewirkt und ein Rahmenkonzept zur Überprüfung von Erfolgspotenzialen in Technologieentwicklungen geschaffen. Die Wirksamkeit des entwickelten Prozesses wird anhand eines Praxisfalls aus der Automatisierungsbranche dargestellt und neue Möglichkeiten zur Überprüfung definierter Ziele in der Technologieentwicklung aufgezeigt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-274072.html