Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zur Herstellung eines mikroporösen Materials für die molsiebende Gastrennung

METHOD FOR HYDROTHERMAL SYNTHESIS OF A SULFUR-CONTAINING ALUMINOSILICATE WITH A CRYSTALLINE SODALITE STRUCTURE, AND SULFUR-CONTAINING ALUMINOSILICATE AND USE THEREOF
 
: Richter, Hannes; Lenke, Norbert; Voigt, I.

:
Frontpage ()

DE 102011054170 A1: 20111004
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IKTS ()

Abstract
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines mikroporösen Materials für die molsiebende Gastrennung kleiner Moleküle bei hohen Temperaturen sowie unter Anwesenheit von Wasser. Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, die genannten Nachteile des Standes der Technik zu beseitigen, so dass die Abtrennung von Wasserstoff aus wasserfreien Gasgemischen durch Adsorption oder Membrantrennung mit porösen Materialien bei Temperaturen bis 800 DEG C sowie die Abtrennung von Wasserstoff und Wasser bei Temperaturen bis mindestens 300 DEG C grosstechnisch möglich ist.; Erfindungsgemäss wird diese Aufgabe durch ein Verfahren zur Herstellung eines thermisch und hydrothermal besonders stabilen, mikroporösen Alumosilikats (Zeolith) gelöst, das auf Grund seiner in der Kristallstruktur vorhandenen Poren mit einem Durchmesser von < 0,3 nm in der Lage ist, kleine Gasmoleküle wie Wasserstoff, Helium und Wasser selektiv aus Gasgemischen durch Porenadsorption bzw. Adsorption und Permeation bei erhöhter Temperatur sowie bei Anwesenheit von Wasser abzutrennen.

 

The invention relates to a method for producing a microporous material for molecular-sieve gas separation of small molecules at high temperatures and in the presence of water. The invention addresses the problem of eliminating the disadvantages of the prior art so that the separation of hydrogen from anhydrous gas mixtures by absorption or membrane separation with porous materials at temperatures up to 800 DEG C, as well as the separation of hydrogen and water at temperatures up to at least 300 DEG C, is possible on a large industrial scale. This problem is solved according to the invention by a method for producing a thermally and hydrothermally particularly stable microporous aluminosilicate (zeolite), which is capable, due to the pores having a diameter of < 0.3 nm in its crystalline structure, of separating small gas molecules such as hydrogen, helium and water selectively from gas mixtures by pore absorption or adsorption and permeation at elevated temperatures and in the presence of water.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-270817.html