Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Einsatz von Sensoren für Energieflussanalysen für Energienetze, Smart Grids, Smart Metering

 
: Ronge, Karlheinz; Wittwer, Christof

AMA Fachverband für Sensorik e.V., Wunstorf; Forschungsverbund Erneuerbare Energien -FVEE-, Berlin:
Sensorik für erneuerbare Energien und Energieeffizienz : Beiträge zum Workshop vom AMA Fachverband für Sensorik e.V. und vom ForschungsVerbund Erneuerbare Energien am 12. und 13. März 2013 in Berlin-Adlershof
Berlin, 2013
S.48-50
Workshop "Sensorik für erneuerbare Energien und Energieeffizienz" <2013, Berlin>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IIS ()
Fraunhofer ISE ()

Abstract
Die Transformation des Energieversorgungssystems in ein vorwiegend erneuerbares Energieversorgungssystem erfordert neben der Integration vieler Erzeuger und Verbraucher in allen Energiesparten, den Einsatz von moderner IKT mit modernster Sensorik und Aktorik, um die Energie trotz Fluktuation der Erzeugung mit höchster Effizienz zum Verbraucher zubringen. Die technischen Herausforderungen und Innovationen für die Netze der Zukunft liegen in folgenden Themenbereichen:• Integration dezentraler und erneuerbarer Energie-systeme• Systemkomplexität• Lastflussdynamik • Effizienzkontrolle und Metering• Vernetzung und Aggregation von Informationen• Idee: Energieflussanalyse auf Basis vernetzter Sensoren Der Einsatz der vernetzten Messtechnik führt zu einer massiv zunehmenden Datenmenge, die auch sinnvoll verwertet werden muss und kann. Ein klarer Ansatz hierzu ist beispielsweise die „Energieflussanalyse auf Basis vernetzter Sensoren“, d.h., man kann unter Umständen auf hohe Genauigkeiten und Kalibrierung von Systemen verzichten, wenn man Sensorsysteme aufbaut, die eine Bilanzierung und Sensorkontrolle ermöglichen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-266453.html