Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Method of collaborative detection of autonomous transport vehicles based on laser rangefinder data

Verfahren zur kooperativen Erkennung autonomer Transportfahrzeuge basierend auf Laserscannerdaten
 
: Kamagaew, Andreas

Ten Hompel, Michael (Hrsg.) ; Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik -IML-, Dortmund; Technische Universität Dortmund, Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen; Wissenschaftliche Gesellschaft für Technische Logistik:
9. Fachkolloquium der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Technische Logistik, WGTL 2013 : 17.09.-18.09.2013, Dortmund
Dortmund: Verlag Praxiswissen, 2013
ISBN: 978-3-86975-085-9
10 S.
Wissenschaftliche Gesellschaft für Technische Logistik (Fachkolloquium WGTL) <9, 2013, Dortmund>
Englisch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IML ()
cellular transport vehicles; Internet of Things; Logistics; computer vision; wireless sensor network; synchronization; sensor models; zellulares Transportfahrzeug; Internet der Dinge; Bildverarbeitung; computer vision; wireless sensor network; Synchronisierung; Sensormodell

Abstract
Kurzbeschreibung: Für die Flexibilisierung des innerbetriebiichen Materialflusses werden autonome Transportfahrzeuge eingesetzt, um wechselnden Leistungsanforderungen gerecht zu werden. In diesem sogenannten Zellularen Transportsystem, bestehend aus einer Vielzahl kieinskaliger Transportfahrzeuge, sollen Fahrzeuge in der Lage sein, untereinander zu kommunizieren, sich gegenseitig zu erkennen und die Umwelt wahrzunehmen. Durch die Bereitstellung von dezentral akquirierten Informationen anderer Transportentitäten können bessere Entscheidungen zur Wegfindung und Kollisionsvermeidung getroffen werden. Dieses Paper ist ein Beitrag für die gemeinsame Nutzung von Sensordaten innerhalb eines Fahrzeugschwarms.

 

To master changing performance demands, autonomous transport vehicles are deployed to make in- house material flow applications more flexible. The so- called cellular transport system consists of a multitude of small scale transport vehicles which shall be able to form a swarm. Therefore the vehicles need to detect each other, exchange information amongst each other and sense their environment. By provision of peripherally acquired information of other transport entities, more convenient decisions can be made in terms of navigation and collision avoidance. This paper is a contribution to collective utilization of sensor data in the swarm of cellular transport vehicles.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-259563.html