Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Wirtschaftlich vom Labor bis in die Serie - Prozessmodule aus dem Baukasten für die Mikromontage

 
: Adamietz, Raphael

Schlenker, Dirk (Tagungsleitung) ; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart:
mikroMontage : Prozesstechnik, Anlagentechnik. 19. und 20. Juni 2013 in Stuttgart
München: Hanser, 2013
42 Folien
Fachtagung mikroMONTAGE <2013, Stuttgart>
Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF
Pronto/VolProd
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
Mikromontage; modulares Baukastenprinzip; modulares Mikrosystem; VolProd; Serienfertigung; Montage

Abstract
Zwei Trends beherrschen die Märkte: Die Miniaturisierung und die stetige Erweiterung der Produktpalette. Dadurch müssen sehr viele verschiedene Produkte in kleinen bis mittleren Stückzahlen zu konkurrenzfähigen Preisen angeboten werden, während die Anforderungen an Präzision bei gleichbleibender Qualität steigen. Dies stellt für viele Unternehmen, insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen, eine große produktionstechnische Herausforderung dar.
Ein möglicher Ansatz sind modulare Mikromontageanlagen. Solche Plattformen sind bereits auf dem Markt erhältlich, jedoch sind Prozessmodule nicht frei verfügbar. Aus diesem Grund wird häufig doch weiter manuell gefertigt und im Bedarfsfall in Sondermaschinen investiert. Aufgrund der mangelnden Flexibilität verenden deshalb viele Produkte im "Valley-of-Death".
Im Rahmen dieses Vortrags wird eine herstellerübergreifende Plattform für modulare Mikroproduktionstechnik vorgestellt, die eine Alternative zur manuellen Montage und Sondermaschinen darstellt. Diese erlaubt es den sich ständig verändernden Anforderungen im Produktlebenszyklus kontinuierlich anzupassen. Durch eine Kapitalwert- und eine SWOT-Analyse werden die Vor- und Nachteile beider Ansätze dargestellt. Wir zeigen Ihnen, wie durch den Einsatz modularer Mikromontagetechnik Risiken reduziert werden können und Sie den "Valley-of-Death" besser durchqueren können.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-252012.html