Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Objekterkennung in der Robotik

Technologien, Methoden, Anwendungen, 21.Oktober 2004, Stuttgart
 
: Schraft, R.D.; Westkämper, E.
: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart

Stuttgart: FpF - Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung, 2004, 120 S.
Fraunhofer IPA Workshop, F 109
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (Workshop) <109, 2004, Stuttgart>
Deutsch
Tagungsband
Fraunhofer IPA ()
Robotik; Roboter; Objekterkennung; Methode; Anwendung

Abstract
Neue optische Sensorsysteme führen zu innnovativen technischen Lösungen und erhöhter Wirtschaftlichkeit in der Produktion. Allen voran profitiert die Robotik von kompakten, hochauflösenden und kostengünstigen Sensorsystemen zur Objekterkennung. Zu den flexiblen Handhabungsmöglichkeiten der Robotik kommt nun zunehmend die Fähigkeit der eigenständigen Objektvermessung. Identifikation, Positions- und Lagermessung, automatische Greifpunktermittlung oder auch der Qualitätsprüfung hinzu.
Der Roboter wird sehend. Die Sensorsysteme, die dies ermöglichen, sind optische Sensoren basierend auf Lichtschnittverfahren, kodierte Beleuchtungsverfahren, ccD- oder CMOS-Kameratechnologie, "-D- und 3-D-Laserscanner, neue 3-D-Kameras oder zukünftig auch PMD-Sensoren - die elektronischen Augen von morgen.
Um die Vor- und Nachteile dieser verschiedenen Sensortechniken in der Produktionsautomatisierung aufzuzeigen sowie praktische Einsatzfälle erfolgreicher Realisierung in Industrie und Forschung aufzuzeigen, veranstaltet das Fraunhofer IPA diesen Workshop. Vorgestellt werden objekterkennende Sensortechnologien für Roboter, Methoden der Sensordatenauswertung sowie aktuelle Einzelfälle aus unterschiedlichen Industrie- und Anwendungsbereichen der Robotik wie z.B. Handhabung, Montage, Qualitätsprüfung, Reinigung oder auch Materialfluss und Navigation.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-25137.html