Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Wandlungsfähige Unternehmen

 
: Westkämper, E.

Westkämper, E.; Dunker, T. ; Univ. Stuttgart, Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb -IFF-; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart:
Sonderforschungsbereich 467: Wandlungsfähige Unternehmensstrukturen
Lampertheim: Alpha Informations GmbH, 2004
S.3-14
Deutsch
Aufsatz in Buch
Fraunhofer IPA ()
digitale Fabrik; Turbulentes Umfeld; virtuelles Unternehmen; wandlungsfähiges Unternehmen; Wandlungsfähigkeit; Unternehmensplanung

Abstract
In diesem Beitrag wurde ein Modell vorgestellt, welches den Aspekten von Wandlungsfähigkeit von Unternehmen im turbulenten Umfeld gerecht werden kann. Veränderungen der Produktion durch die technische Innovationen und steigende Dynamik der Auftragsentwicklung erfordern eine flexible Anpassung der Strukturen in kurzer Zeit und ohne Verluste an Effizienz. Die Wandlungsfähigkeit der Unternehmen ist ein wichtiger Wettbewerbsfaktor der Zukunft, der von vielen auch so eingeschätzt wird. Strukturveränderungen werden meist durch technische Innovationen eingeleitet. Wandlungsfähigkeit verlangt eine kontinuierliche Umplanung und Umkonfiguration der Unternehmen, die vom Netzwerk verteilter Leistungseinheiten bis zu den Prozessen der Herstellung reicht. Mit herkömmlichen Planungsmethoden ist die schnelle Veränderung nicht mehr zu leisten. Wandlungsfähigkeit muss in den Eigenschaften der einzelnen Leistungseinheiten selbst verankert sein, um dem System eine gewisse Robustheit zu geben. Sie verlangt aber auch neuartige Ansätze der partizipativen Planung und Steuerung. Dezentralisierung, Autonomie der Leistungseinheiten, flexible Fertigungs- und Montagekonzepte sind Elemente, welche zu mehr Dynamik und Marktnähe führen können. Mit dem Stuttgarter Unternehmensmodell wurde ein grundlegender Ansatz entwickelt, der geeignet ist, die Wandlungsfähigkeit von Unternehmen unter den turbulenten Einflüssen der Umgebungen zu fördern.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-24495.html