Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Direkte Lieferung aus dem Zentrallager

Optimierte Logistik bei Berker
 
: Nave, M.; Mackowiak, H.J.

Hebezeuge und Fördermittel 44 (2004), Nr.9, S.478-480
ISSN: 0017-9442
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IML ()
Lagerlogistik; Distribution; Lieferservice; Zentrallager; Lagerorganisation; Realisierung; automatisches Kleinteilelager; AKL

Abstract
Die Fa. Berker GmbH & Co in Schalksmühle ist Hersteller von Elektroinstallationsmaterialien. Der Vertrieb erfolgt, ausgehend von einem fertigungsnahen Zentrallager, über 10 dezentrale Regionallager. Aufgrund der großen Produktbreite werden zunehmend Kleinstmengen auch direkt per Paketdienst vom zentralen Werklager zum Kunden gesendet, da die Kundenanforderungen verstärkt zu häufigeren Bestellungen mit immer kleineren Stückzahlen und kurzfristigerer Lieferung tendieren.
Aufgrund systemspezifischer Probleme durch die mehrstufige Distribution und den dadurch begründeten langen Liefer- und Servicezeiten, wurde das IML einer Neustrukturierung beauftragt. Unter Berücksichtigung der Transportrelationen, Sendungs- und Standortstruktur sowie der Analyse der Servicezeiten, der Sendungsgewichte und -frequenzen erfolgte die Auswahl des optimalen Distributionssystems. Den daraus resultierenden Anforderungen konnte das existierende Zentrallager nicht gerecht werden, so dass eine Zentrallagererweiterung notwendig war. Durch Zusammenarbeit der beteiligten Parteien wurde eine zukunftsorientierte Zentrallagerplanung realisiert. Dazu wurden durch das IML diverse Lagerkonzepte verglichen, um die ökonomisch optimale Variante zu finden. Gemeinsam mit der Fa. Berker wurden diese in qualitativer und quantitativer Hinsicht bewertet und die zu realisierende Variante ausgewählt.
Die Inbetriebnahme des Zentrallagers erfolgte im September 2004.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-24441.html