Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Die Pulverlackiertechnik mit ihren Ansatzpunkten zu energie- und materialeffizienten Lösungen - ein Überblick

 
: Strohbeck, Ulrich; Cudazzo, Markus; Pulli, Karlheinz; Vogelsang, Harald

:
Präsentation urn:nbn:de:0011-n-2363684 (5.3 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: d4efb9ee70623eab324d990ebf4ced7a
Erstellt am: 11.4.2013


Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung -ISI-, Karlsruhe; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart; Deutsche Forschungsgesellschaft für Oberflächenbehandlung e.V. -DFO-:
Effiziente Pulverlackierung. Erstes Prozesstechnik-Forum der Energieeffizienz-Netzwerke 2012. Online resource : Donnerstag, 22. November 2012 in Frankfurt am Main
Karlsruhe, 2012
http://30pilot-netzwerke.de/nw-de/content/Aktuelles/2012-11-prozessorient-VA.php
39 Folien
Prozesstechnik-Forum der Energieeffizienz-Netzwerke <1, 2012, Frankfurt/M.>
Deutsch
Konferenzbeitrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IPA ()
Lackiertechnik; EPS-Beschichtung; TransApp®; coil coating; elektrostatisches Pulversprühen (EPS); In-Assembly-Coating (IAC); elektrostatisches Fluidisierbett; Lackieren; Pulverbeschichten

Abstract
Dank innovativer Entwicklungen an Forschungsinstituten sowie bei Anlagen- und Lackherstellern lassen sich die Qualitäts- und Kostenvorteile der Pulverlackierung in immer mehr Anwendungsbereichen nutzen. Im Vortrag werden hierzu aktuelle Beispiele vorgestellt, unter anderem ein pistolenloses elektrostatisches Pulverapplikationsverfahren, das die Gestaltung sehr kompakter und ressourceneffizienter Beschichtungsanlagen für flächige und begrenzt dreidimensionale Teile ermöglicht. Mit dieser Technik lassen sich dezentrale, direkt in die unterschiedlichen Fertigungsbereiche integrierte Pulverbeschichtungsmodule gestalten, beispielsweise für ein "In-Assembly-Coating".
Ein weiteres vorgestelltes Beispiel ist ein Pulver-Airbrushsystem zur punkt- und konturgenauen, örtlich begrenzten Pulverlackapplikation im dekorativen und funktionalen Bereich. Der Wegfall von Maskierungsarbeiten spart Fertigungszeit sowie Material-, Personal- und Entsorgungskosten. Zudem wird die Pulverbeschichtung von Kunststoffen und Holzwerkstoffen vorgestellt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-236368.html