Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

AD-Plasmapolymerisation mit Plasmajet-Quellen für den industriellen Einsatz

 
: Regula, C.; Ihde, J.; Lommatzsch, U.; Wilken, R.

Blasek, G. ; Leibniz-Institut für Polymerforschung -IPF-, Dresden:
Beschichtung, Modifizierung, und Charakterisierung von Polymeroberflächen. 20. Neues Dresdner Vakuumtechnisches Kolloquium 2012. Tagungsband : 25.-26.10.2012, Dresden
Dresden, 2012
ISBN: 978-3-98125-504-1
S.49-53
Neues Dresdner Vakuumtechnisches Kolloquium (NDVaK) <20, 2012, Dresden>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IFAM ()

Abstract
Für die Reinigung oder Funktionalisierung von Bauteiloberflächen oder zur Abscheidung von funktionellen Schichten bieten sich in-line-taugliche Atmosphärendruckplasma-Düsensysteme (AD-Plasma) an. Ein Vorteil von AD-Plasmajet-Systemen ist die Einsatzmöglichkeit sowohl zur flächigen als auch zur gezielten lokalen Behandlung ohne Maskierung. Im Beitrag wird die Technologie an Beispielen zum Einsatz einer Version des Düsensystems der Firma Plasmatreat demonstriert. Bei Beschichtung oder Verkleben von Polymeren oder Metallen wird die Unterwanderungsstabilität unter klimatischer Belastung durch Plasmaaktivierung der Oberflächen stark erhöht. AD-Plasmapolymerschichten eignen sich als passive Alterungsschutzschichten, z. B. im Bereich der Solarenergie. Die Anwendung der AD-Plasmatechnik ist nicht auf einzelne Substrate beschränkt, so können z. B. ganze Leiterplatten behandelt werden. Ein weiterer Anwendungsfall betrifft die Herstellung von permanenten dehäsiven Trennschichten. Damit werden beispielsweise Formen zur Herstellung von CFK-Bauteilen ausgestattet. Da kein Trennmittel mehr erforderlich ist, verkürzen sich die Taktzeiten deutlich und eine nachträgliche Reinigung der Formteile ist nicht erforderlich. Die AD-Plasmatechnik und die Prozesse können nach entsprechenden Voruntersuchungen auf die verschiedenen Anforderungsgebiete ausgelegt und angepasst werden.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-224894.html