Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Förderung interdisziplinärer klinischer Forschungszentren: Abschlussevaluation und Ausblick

Prozessevaluation der Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung "Interdisziplinäre Zentren für klinische Forschung an den Hochschulkliniken"
 
: Bührer, S.; Edler, J.; Hinze, S.; Kuhlmann, S.; Braun, D.

:
:

Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag, 2004, XII, 63 S.
ISBN: 3-8167-6598-X
ISBN: 978-3-8167-6598-1
Deutsch
Buch
Fraunhofer ISI ()
evaluation; Gesundheitsforschung; klinische Forschung; Forschungspolitik; Hochschulklinik; medizinische Fakultät; Gesundheitspolitik; Wissenschaftsministerium; Bund; Länder; Wissenschaftsrat; deutsche Forschungsgemeinschaft; Universitätsklinik; Evaluatoren; Universität

Abstract
Mit der 1995 begonnenen Förderung von "Interdisziplinären Zentren für klinische Forschung an Hochschulkliniken" wollte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) einen nachhaltigen Anstoß zur Verbesserung der Bedingungen für die klinische Forschung an Hochschulen geben. Um den Verlauf und den Erfolg dieser Fördermaßnahme zu erfassen und zu bewerten, führte das Fraunhofer ISI eine prozessbegleitende Evaluation durch. Diese hat sich über die Laufzeit der Maßnahme mit den Themen Organisationsmodelle, Kommunikations- und Kooperationsstrukturen, Modelle der Finanzierung sowie Mechanismen der Erfolgskontrolle und Qualitätssicherung befasst und die Wirkung der Maßnahme auf die Interdisziplinäre Klinische Forschung an den Standorten der IZKF analysiert. Angesichts deutlich veränderter Rahmenbedingungen für die klinische Forschung in Deutschland liefert die hier vorgelegte Abschlussevaluation nicht allein eine Darstellung und Bewertung der Entwicklung der IZKF von Beginn der Förderung bis zum Jahr 2003, sondern gibt auch einen allgemeinen Ausblick auf die Herausforderungen für die klinische Forschung in Deutschland und verweist auf Möglichkeiten, auf diese politisch und institutionell zu reagieren.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-22339.html