Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Augmenting Reality

Konzeption, Design und prototypische Umsetzung eines Exponats
 
: Schindler, J.
: Lutz, B.; Schmidt, U.

Hamburg, 2004, 98 S.
Hamburg, Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Dipl.-Arb., 2004
Deutsch
Diplomarbeit
Fraunhofer IGD ()
augmented reality; cultural heritage; interaction; AR-Fernglas; augmented reality telescope

Abstract
Diese Arbeit beschreibt eine Anwendung, die auf Basis der Augmented Reality (AR) erlaubt, Informationen - insbesondere naturhistorischer oder kultureller Ausrichtung - eingebettet in ihren örtlichen Kontext interaktiv zu vermitteln. Es kommt dabei das Augmented-Reality-Fernglas zum Einsatz, eine Art weiterentwickeltes stationäres Münzfernrohr mit Augmented-Reality-Funktionen. Nach einem einführenden allgemeinen Überblick über Technologie und Anwendungen der Augmented Reality wird das AR-Fernglas als Interface vorgestellt und grundsätzliche Voraussetzungen und Berechnungen zur technischen Konzeption des Geräts diskutiert. Hiervon ausgehend wird ein Konzept für die Präsentation von Inhalten entwickelt, wobei insbesondere auf Interaktion eingegangen wird. Das Konzept wurde prototypisch in Form einer Simulation implementiert; diese Umsetzung wird in einem eigenen Kapitel ausführlich dokumentiert.

 

In this work, we describe an application which uses Augmented Reality (AR) technology to present information interactively and within the real-world context, particularly with regard to cultural and natural heritage content. As interface, we propose the Augmented Reality Telescope, an extension of the conventional stationary coin-operated telescope. After an introductory overview of Augmented Reality technology and application areas in general, we specify by presenting the AR-Telescope and discussing fundamental postulations and calculations for the technical conception of the device. Based hereon, we develop a concept for content presentation, with a focus on interaction techniques. Finally, we describe the implementation of a prototype in the form of a simulation.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-21249.html