Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Neue Normen zur Maschinenhygiene

Pflichten und Chancen für Hersteller von Nahrungsmittelmaschinen, Fraunhofer IPA Technologieforum F 100, 3. März 2004, Stuttgart
 
: Schraft, R.D.; Westkämper, E.; Sihn, W.
: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart

Stuttgart: FpF - Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung, 2004, 178 S.
Fraunhofer IPA-Technologieforum, F 100
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (Technologie-Forum) <100, 2004, Stuttgart>
Deutsch
Tagungsband
Fraunhofer IPA ()
Hygiene; Risikoanalyse; Zertifizierung; Nahrungsmittel

Abstract
2004 wird die überarbeitete Version der Norm DIn EN 1672-2 "Nahrungsmittelmaschinen: Allgemeine Gestaltungsleitsätze - Hygieneanforderungen" erscheinen. Sie wird als harmonisierte Norm unter der EG-Maschinenrichtlinie und somit als Referenz für die technische Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen und für die CE-Kennzeichnung gelten. Maschinenhersteller sollten sich rechtzeitig mit den Inhalten der neuen Norm vertraut machen, um die notwendigen Maßnahmen in ihren Betrieben einzuleiten. Eine Gelegenheit dazu bietet dieses Forum.
Inhaltlich wurde die DIN En 1672-2:2004 and ie 2002 erschienene ISO 14159 angepasst. Die wesentliche Neuheit dieser beiden Normen besteht in der Einführung einer systematischen Vorgehensweise zur Optimierung der hygienischen Eigenschaften von Maschinen. diese vorgehensweise ist risikobezogen: der Maschinenhersteller wird so in die Lage versetzt, aufwändige Hygienemaßnahmen nur dort zu treffen, wo sie wirklich benötigt werden. Die hygienische Qualität der fertiggestellten Maschine wird belegbar und nachvollziehbar.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-20670.html