Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Gemeinsam sicher - aber wie?

In Zukunft sollen Mensch und Roboter Produktionsprozesse gemeinsam sicher durchführen. Dafür gilt es jedoch komplett neue Spielregeln zu definieren!
Die Anforderungen an eine sichere Mensch-Roboter-Kooperation: Roboter-Sicherheit auf dem Prüfstand
 
: Barho, Marc; Dietz, Thomas; Held, Lennart; Oberer-Treitz, Susanne

:
Volltext (HTML; )

Computer & Automation (2012), Nr.6, S.51-55
ISSN: 1615-8512
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz, Elektronische Publikation
Fraunhofer IPA ()
Mensch-Maschine-Interaktion; Mensch-Roboter-Kollaboration; Mensch-Roboter-Kooperation (MRK); Mensch Maschine System; Zusammenarbeit; Industrieroboter; Kollision; Sicherheit; Mensch-Roboter-Interaktion; MRI; kollaborativer Betrieb; Kollisionsmessung; Gefährdungspotenzial

Abstract
Bei hoher Variantenvielfalt die Qualität durch Automatisierung steigern und gleichzeitig eine hohe Wirtschaftlichkeit gewährleisten - dieser Spagat gelingt nur dann, wenn der Mensch mit seinen kognitiven Fähigkeiten als aktives Glied in der Fertigungskette erhalten bleibt. Ergo gilt es, die Voraussetzungen für eine direkte Kooperation von Mensch und Roboter (MRK) zu schaffen. So müssen sich zukünftige Robotersysteme, die sich außerhalb der Vollautomatisierung behaupten wollen, anderen Sicherheitsanforderungen stellen, als sie bis dato für Industrieroboter galten. Das heißt: Das bisher gültige Prinzip der räumlichen Trennung von Mensch und Roboter wird für MRK-Systeme aufgehoben und deren sicherheitstechnische Umsetzung ist grundlegend neu zu bewerten.

In Zukunft sollen Mensch und Roboter Produktionsprozesse gemeinsam sicher durchführen. Dafür gilt es jedoch komplett neue Spielregeln zu definieren! Erst mit Kenntnissen über die Kollision von Robotern mit dem Menschen im Fehlerfall, lassen sich adäquate Vorgaben für einen sicheren kooperierenden Betrieb aufstellen. Der Artikel beschreibt dazu den aktuellen Stand in der Normenlage, sowie einen am Fraunhofer IPA entwickelten Prüfstand zum Messen und bewerten von Robotersystemen bezüglich ihres Kollisionspotentials.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-206182.html