Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Temperaturkontrolliertes Randschichthärten von 3D-Werkzeugen mit CO2-Laser

 
: Kretzschmar, F.; Pollack, D.; Morgenthal, L.; Beyer, E.

16. Internationale Wissenschaftliche Konferenz Mittweida, IWKM 2003. Teil 1: Lasertechnologie : 06.-07. November 2003
Mittweida, 2003 (Scientific reports. Journal of the Mittweida University of Technology and Economics)
ISSN: 1437-7624
S.102-104
Internationale Wissenschaftliche Konferenz Mittweida (IWKM) <16, 2003, Mittweida>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IWS ()

Abstract
Es wird eine Lösung vorgestellt, die das lokale Randschichthärten an großformatigen Werkzeugen mit flexibel einstellbarer Spurbreite und unterschiedlichen Einhärteprofilen bei möglichst einfachem Arbeitsablauf und höchster Prozesssicherheit ermöglichst. Eingesetzt wird die Strahloszillation für die flexible Strahlformung, kombiniert mit einer zweidimensional ortsauflösten pyrometrischen Temperaturmessung der Werkstückoberfläche. Aus dem Soll-Ist-Vergleich der Temperaturprofile und voreingestellten Prozess- und Regelparametern wird die im Prozess eingesetzte Laserleistung ortsaufgelöst gesteuert. Die entwickelte autonome Härteoptik wird als Systemkomponente einer 3D-Schneidanlage mit CO2-Laser seit zwei Jahren erfolgreich für das lokale Härten von Schneid- und Verschleißkanten der Werkzeuge eines Automobilherstellers eingesetzt.

 

In this paper a laser hardening system is introduction that makes local surface layer hardening on over-sized tolls possible, with flexibly adjustable track width, different hardness depth profiles and good process stability. A 1D beam scanning system was used for flexible beam work area shaping. This was combined with a 2D spatially resolved pyrometric temperature measurement of the work piece surface. By comparing the temperature measurement with pre programmed target values, the laser power was locally controlled in real-time. The hardening optic has been successfully used as a system co mponent in a 3D cutting system with a CO2 laser for two years for local hardening of cutting and heavy wear edges of tools for an automotive manufacturer.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-20516.html