Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verbesserung der Prüfempfindlichkeit und Aussagekraft der Phased Array Technik durch das eRDM Verfahren

 
: Pinchuk, Roman; Bulavinov, Andrey; Kappes, Wolfgang

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-2039504 (1.0 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 7b8861b12f9e48bf3d3b1f1f4d934324
Erstellt am: 21.5.2015


Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin:
ZfP in Forschung, Entwicklung und Anwendung. DGZfP-Jahrestagung 2011. CD-ROM : Zerstörungsfreie Materialprüfung, Bremen, 30. - 1. Juni 2011
Berlin: DGZfP, 2011 (DGZfP-Berichtsbände 127-CD)
ISBN: 978-3-940283-33-7
Paper Di.1.A.4, 8 S.
Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (Jahrestagung) <2011, Bremen>
Deutsch
Konferenzbeitrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IZFP ()
phased array; Ultraschallprüfung; Werkstoffprüfung

Abstract
Eine neuartige Methode zur Erhöhung der Aussagekraft der Phased Array Technik, genannt "Energy Rejective Diviative Method (eRDM)" ermöglicht wesentliche Verbesserung der Prüfempfindlichkeit der Ultraschallprüfung. Das Verfahren ist insbesondere geeignet für Anwendung bei modernen Techniken wie Sampling Phased Array oder "Full Matrix Capture", in denen ein größerer Informationsinhalt für die Ultraschallbildrekonstruktion zur Verfügung steht. Basierend auf dem Prinzip der so genannten "schwachen" Statistik ermöglicht das eRDM-Verfahren eine hocheffektive Rauschunterdrückung und Verbesserung der Prüfbarkeit von Werkstoffen und Komponenten mit schlechter Schallbarkeit und / oder mit großen Abmessungen und langen Schallwegen. Anwendungsbeispiele der neuen Technik bei der Prüfung von Radsatz- Vollwellen werden dargestellt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-203950.html