Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Erhöhung des Risskontrasts bei der induktiv angeregten Thermographie an ferritischen Stählen durch ein externes Magnetfeld

 
: Jäckel, P.; Netzelmann, U.

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin:
Thermographie-Kolloquium 2011. CD-ROM : Gemeinsame Fachtagung aller Thermographie-Arbeitsgruppen, 29.-30. September 2011, Leinfelden-Echterdingen
Berlin: DGZfP, 2011 (DGZfP-Berichtsbände 130-CD)
ISBN: 978-3-940283-36-8
9 S.
Thermographie-Kolloquium <2011, Leinfelden-Echterdingen>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IZFP ()
Thermographie; Magnetfeld; Lockin-Thermographie

Abstract
Der Risskontrast bei der induktiv angeregten Thermographie im Frequenzbereich 100 - 300 kHz an magnetischen Werkstoffen wurde unter Einfluss eines externen Magnetfeldes untersucht. Bei geeigneter Orientierung des Feldes konnte der erhaltene Risskontrast mehr als verdreifacht werden. Zur Deutung des Effekts wurden numerische Simulationen des statischen und des Hochfrequenzfeldes in der Probe durchgeführt. Bei Verwendung einer zeitlich konstanten hochfrequenten Induktionsanregung mit einem im Bereich von 0,28 bis 36,5 Hz modulierten externen Feld konnte eine extern magnetfeldmodulierte Lockin Thermographie realisiert werden, die Risse mit besonders gutem Kontrast zeigt. Die Abhängigkeit des thermischen Amplitudensignals von der Modulationsamplitude zeigte dabei ein deutliches Maximum.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-203940.html