Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zur Laderaumoptimierung von heterogenen quaderförmigen Ladeobjekten für den Lkw-Transport

 
: Li, H.

Dortmund: Verlag Praxiswissen, 2003, 157 S.
Zugl.: Dortmund, Univ., Diss., 2003
Logistik für die Praxis
ISBN: 3-89957-008-1
Deutsch
Dissertation
Fraunhofer IML ()
Lkw-Transport; Laderaumoptimerung; Ladeobjektklassifizierung; Ladeobjeketstapelung; Ladeobjektfixierung; Ladungssicherung; Heuristikverfahren

Abstract
Bei der Entwicklung des Optimierungsverfahrens für die Planung des Lkw-Transports hinsichtlich der Anordnung der Ladeobjekte im Laderaum zur Ladungsbildung müssen vielfältige Anforderungen wie die Ladereihenfolge, die Stapelbarkeit und die Sicherung der Ladeobjekte, die Raum- und Gewichtsausnutzung des Transportmittels und die Ladungssicherung berücksichtigt werden. Nach einer ausführlichen Analyse der bekannten Optimierungsverfahren werden die Optimierungsstrategien für das Laden der Ladeobjekte im Laderaum entwickelt und vorgestellt. Das Gesamtverfahren liefert füllgradoptimierte Lösungen unter Berücksichtigung der Gesamtnutzlast und Achslasten u. a. dadurch, dass es sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten innerhalb des Rechenzeitlimits prüft. Die Einführung des Fixierungsgrads in die Zielfunktion ermöglicht es, die integrierte Ladungssicherungsfunktion durch die ladefläche- und laderaumfüllende Anordnung der Ladeobjekte zu maximieren. Die Einführung des Kippsicherheitsgrads in der Zielfunktion ermöglicht es, die Lösungen hinsichtlich der Transportsicherung quantitativ zu bewerten. Die bislang auf Volumen und Tonnagen basierenden Verfahren für die Planung des Lkw-Transports in der Automobilindustrie können durch das Programm ersetzt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-20252.html