Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Dynamisches datenratenadaptives Signalverarbeitungsverfahren in einem drahtlosen Infarot-Datenübertragungssystem

DYNAMIC DATA-RATE ADAPTIVE SIGNAL PROCESSING METHOD IN A WIRELESS INFRA-RED DATA TRANSFER SYSTEM
 
: Grubor, J.; Jungnickel, V.; Langer, K.-D.; Helmolt, C. von

:
Frontpage ()

DE 102005030299 A: 20050624
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer HHI ()

Abstract
Eine Kapazitätserhöhung bei Datenübertragungssystemen lässt sich durch aufwändige konstruktive Massnahmen oder durch eine adaptive Signalverarbeitung, bei der die Steuerdaten für den Adaptionsprozess über einen Rückkanal zurückgeleitet werden, erreichen. Bei der dynamischen adaptiven Signalverarbeitung mit einer guten Sendeleistungsausnutzung bei optimaler Datenübertragung wird der Übertragungskanal in eine Anzahl N unabhängiger Subträger aufgeteilt und diese im Zeit- oder im Frequenzbereich prozessiert, wobei die Prozessierung im Frequenzbereich deutliche Vorteile zeigt. Bei drahtlosen optischen Kanälen, in denen grundsätzlich andere Übertragungsbedingungen herrschen als bei Funkkanälen, ist nur eine Adaption im Zeitbereich bekannt.; Das erfindungsgemässe Signalverarbeitungsverfahren sieht deshalb eine Signalprozessierung mit einer elektrischen Subträgeraufteilung im Frequenzbereich vor, bei der der elektrische Subträger mit der niedrigsten Trägerfrequenz dauerhaft als Rückkanal (RC) zur Übermittlung von Steuerinformationen bezüglich der aktuellen Übertragungsqualität jedes Subträgers genutzt wird. Am Sender (Tx) erfolgt zunächst eine elektrische Modulation auf N parallelen Subträgern, dann eine optische Intensitätsmodulation zur seriellen Datenübertragung im optischen Kanal (IRWC), am Empfänger (Rx) ist es umgekehrt. Die Adaption erfolgt durch reine Prozessierung, aufwändige konstruktive Systemkomponenten sind vermieden.

 

The invention relates to a switchable infrared filter, consisting of a diamond carrier material (1), whereon a filter material (6), which is made of a thermochromic material, is disposed on one side and which can be connected to a heating device (2, 3).

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-201926.html