Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Theorie und Praxis in der Instandhaltungsausbildung von Ingenieuren

 
: Bandow, G.; Reininghaus, T.; Schafer, F.-W.

Technik am Bau : TAB 35 (2004), Nr.1, S.36-39
ISSN: 0341-2032
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IML ()
Ausbildungsbedarf; Handlungsbedarf; Erfahrung; Experte; Forum Vision Instandhaltung (FVI); Instandhaltungsangebot; Lehrbaustein; Rahmenstoffplan; Theorie; Vorlesung; Wissen

Abstract
Obwohl die Instandhaltung in den Unternehmen eine immer größere Bedeutung gewinnt, wird dieses Lehrgebiet an den Hochschulen kaum berücksichtigt. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass nahezu jeder Ingenieur in seiner beruflichen Laufbahn mit Instandhaltungsthemen in Berührung kommt. Als Konstrukteur bestimmt er die Instandhaltungskosten wesentlich mit. Als Produktions- oder Supply Chain Manager kann die termingerechte Erfüllung der Anforderungen nur so gut sein, wie die Verfügbarkeit und Qualitätseigenschaften der Maschinen und Anlagen es zulassen. Diese Liste lässt sich beliebig verlängern. Was sollte ein Ingenieur über Instandhaltung mindestens wissen und wie kann dies an Beispielen aus der Praxis verdeutlicht werden?
Es zeigt sich: Im Bereich der Instandhaltungsausbildung von Ingenieuren gibt es sowohl in der Theorie als auch in der Praxis noch erheblichen Handlungsbedarf. Allerdings soll hier keine »Schwarzmalerei« betrieben werden. An einigen Hochschulen und in einigen Unternehmen werden schon die Weichen in die richtige Richtung gestellt. Was hauptsächlich noch fehlt, ist die Arbeit an der Verbesserung des Images der Instandhaltung und des Ingenieurberufs. Der Instandhalter von heute ist eher ein Manager und ein Dienstleister, der mit modernsten Methoden und Werkzeugen die Maschinen und Anlagen überwacht und instand hält. Damit sich diese Sichtweise durchsetzt, müssen die Instandhalter auch mehr in die Öffentlichkeit treten und nicht nur »im eigenen Saft schmoren«. Die Aufklärung dieser Zusammenhänge liegt uns am Herzen. Hieran arbeiten wir an vielen »Fronten«.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-20040.html