Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Horizontale Kooperationen in der Beschaffungs- und Distributionslogistik

Entwicklung eines Gestaltungsleitfadens unter besonderer Berücksichtigung verhaltenstheoretischer Gesichtspunkte
 
: Ellerkmann, F.
: Kuhn, A.

Dortmund: Verlag Praxiswissen, 2003, VII, 207 S.
Zugl.: Dortmund, Univ., Diss., 2003
Unternehmenslogistik
ISBN: 3-89957-001-4
Deutsch
Dissertation
Fraunhofer IML ()
Kooperation; Beschaffungslogistik; Distributionslogistik; Logistik; Kooperationskultur; Prozessorientierung; Gestaltungsleitfaden

Abstract
Es gibt bereits eine Vielzahl erfolgreicher Kooperationen, allerdings wird auch immer wieder von Misserfolgen berichtet. Die Analyse gescheiterter Kooperationsversuche zeigt, dass vor allem methodische Defizite dafür verantwortlich zu machen sind. Es reicht nicht, eine Methodik bereitzustellen, die zwar zu einer Aufbau- und Ablauforganisation für den Kooperationsverbund führt, die aber die Kulturen der Unternehmen und die Bereitschaft und Einstellung der Mitarbeiter, die die Zusammenarbeit auf der operativen Ebene umsetzen sollen, außen vor lässt.
Ziel der Arbeit war daher die Entwicklung eines Kooperationsleitfadens, der sich zum einen durch eine prozessorientierte Gestaltung eines Kooperationsverbundes auszeichnet, und darüber hinaus auch die Aufgabe der Schaffung eines kooperationsförderlichen Umfeldes in den Unternehmen berücksichtigt.
Kooperationswillige Unternehmen sollen in dem Leitfaden einen Ratgeber finden, der für die verschiedenen Phasen der Gestaltung einer Kooperation Methoden, Arbeitshilfen und Handlungsalternativen in Form von Checklisten und Auswertungsverfahren anbietet.
Der Aufbau und die Förderung einer Kooperationskultur in den Unternehmen gelingt dabei über das in dieser Arbeit entwickelte Kooperationskulturmodell. Es ermöglicht dem Anwender, die Ausprägung einzelner Kulturmerkmale einer zwischenbetrieblichen Zusammenarbeit über einen Fragenkatalog zu erfassen und über konkrete Handlungsanweisungen gezielt zu verstärken.
Im Rahmen eines vom BMBF geförderten Forschungsprojektes konnten mit Hilfe dieser Methode fünf regionale Leistungsgemeinschaften mit ca. 6-9 Großhändlern im Bereich Heizung/Sanitär gegründet werden. Ihr Ziel ist die Realisierung eines gemeinsamen Einkaufs und in einem zweiten Schritt auch einer gemeinsamen Lagerwirtschaft.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-19918.html