Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Stand der Technik beim Recycling von LI-Ionen-Batterien

 
: Dörr, Marcus

:
Präsentation urn:nbn:de:0011-n-1945041 (5.0 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 5cd252207516e940412d0819fb5a6636
Erstellt am: 10.2.2012


Verl, Alexander (Hrsg.); Bauernhansl, Thomas (Hrsg.); Schloske, Alexander (Sitzungsleitung) ; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart:
Internationale Stoffverbote, RoHS, REACh, EuP sowie ElektroG/WEEE in der Praxis : ExFo 2011 Expertenforum Abschlusstagung, 6. Dezember 2011, Stuttgart; Vorausschauendes unternehmerisches Handeln für alle Beteiligten der Elektroindustrie und des Elektroaltgeräte-Recyclings
Stuttgart: FpF - Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung, 2011 (Fraunhofer IPA-Tagung F 250)
S.133-146, 25 Folien
Tagung "Internationale Stoffverbote, RoHS, REACh, EuP sowie ElektroG/WEEE in der Praxis" <2011, Stuttgart>
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (Tagung) <250, 2011, Stuttgart>
Deutsch
Konferenzbeitrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IPA ()
ELIBAMA; lithium; Recycling; Batterie

Abstract
Im Automobilbereich vollzieht sich zur Zeit ein Paradigmenwechsel. Der Verbrennungsmotor wird nach und nach durch einen elektrischen Antriebsstrang ersetzt. Die dafür benötigte elektrische Energie wird chemisch in der Batterie gespeichert und von einem Elektromotor in kinetische Energie gewandelt. Heute wird als Speichermedium die Lithium-Ionen-Batterie favorisiert. Am Ende ihrer Lebensdauer im Fahrzeug werden diese Batterien der Verwertung bzw. Aufarbeitung zugeführt.
In diesem Vortrag wird der Stand der Technik der Recyclingverfahren erläutert. In der Regel finden hierfür pyrometallurgische und hydrometallurgische Verfahren, die in Kombination mit verschiedenen Varianten von Vorbehandlungen durchgeführt werden, ihre Anwendung. Die Vor- und Nachteile der Verfahren werden dargestellt und eine Übersicht von industriellen Recyclingverfahren für Lithium-Ionen-Batterien wird gegeben. Konkrete Beispiele verdeutlichen darüber hinaus die Komplexität des hydrometallurgischen Verfahrensweges. Die Europäische Kommission bereitet eine Definition für die Recycling-Effizienz von Batterien vor. Diese wird kurz angesprochen und mit den erreichbaren Recycling-Quoten von pyrometallurgischen Verfahren verglichen. Abschließend wird ein kurzer Einblick in das aktuelle IPA-Forschungsprojekt ELIBAMA zum Thema Lithium-Batterien gegeben.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-194504.html