Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Simulation von Schweißeigenspannungen in einer Fahrzeugschwinge

 
: Veneziano, C.; Pfeiffer, W.; Burget, W.; Sporer, L.; Henn, S.

Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung e.V. -DVM-, Arbeitskreis Bruchvorgänge -AKBV-:
Fortschritte der Bruch- und Schädigungsmechanik. Simulationsmethoden der Bruchmechanik : Berichtsband der 35. Tagung des DVM-Arbeitskreises Bruchvorgänge
Berlin: DVM, 2003 (DVM-Bericht 235)
S.349-359
Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung, Arbeitskreis Bruchvorgänge (Tagung) <35, 2003, Freiburg/Brsg.>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IWM ()
Schweißen; Schweißeigenspannung; Verzug; Simulation; Fahrzeugschwinge

Abstract
Mit Hilfe moderner numerischer Methoden auf der Basis von Finiten Elementen (FE) und unter Verwendung fortgeschrittener Werkstoffmodelle ist es heute möglich, schweißtechnische Fertigungsschritte zu beschreiben. Als Zielgrößen können neben anderen die Gefügeänderungen, die Eigenspannungen und der Verzug von geschweißten Bauteilen während und nach dem Schweißen bestimmt werden. Insbesondere ist die Art und Höhe der resultierenden Eigenspannungen entscheidend für die Entstehung von Rissen und die Lebensdauer des Bauteils. Die Simulationsrechnungen zeigen, dass über die Wahl der Halte- bzw. Einspannzeiten, der Schweißfolge sowie der Nachgiebigkeit der Einspannung, der Prozess im Hinblick auf Eigenspannungsabbau und geringerem Verzug optimiert werden kann.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-18705.html